Tatort: Bienzle und der Feuerteufel


In Stuttgart treibt ein Brandstifter sein Unwesen. Dreimal war er bereits für große Brände veranwortlich, bisher kam jedoch nie jemand zu Schaden. Diesmal ist es anders: Das Fabrikhaus, das abgebrannt ist, birgt eine Leiche. Doch die Identität bleibtunklar. Bei der Klärung des Falls erweist sich der Besitzer des Fabrikgeländes als nicht sehr kooperativ. Bienzle und Gächter verdächtigen auch eine rumänische Journalistin: Sie hatte sich am Tatort hinter Büschen versteckt und behauptet, der Tote heiße Joseph Popescu. Sie habe seine krummen Machenschaften in Deutschland aufdecken wollen. Bienzle und Gächter ermitteln in verschiedene Richtungen und kommen einem skrupellosen Geldeintreiber, einem verzweifelten Familienvater und einem Feuerliebhaber auf die Spur.

Eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Maran Film GmbH.


Produziert von:
SWR in Zusammenarbeit mit Maran Film GmbH
Produziert für:
SWR
Stab und Besetzung
Produzent Michal v. Mossner
Autor Felix Huby, Dieter de Lazzer
Regie Arend Agthe
Produktionsleitung Jürgen Weissenrieder
Herstellungsleitung Wolfgang Krenz, Maran Film; Michael Reusch, SWR
Kamera Hans-Jörg Allgeier
Redaktion Brigitte Dithard, SWR
Darsteller Dietz Werner Steck, Rita Russek, Klaus Spürkel, Dirk Salomon, Walter Schultheiss, Ekaterina Medvedeva, Bernd Gnann, Jürgen Haug u.a.
Produktionszeit 11.11.2003 bis 15.12.2003
Erstausstrahlung 02.01.2005 20:15 Uhr Das Erste
ARD/Das Erste
7,67 Mio/ 20,8% (ab 3)
2,5 Mio/ 16,0% (14-49)
Länge 90 Minuten
Drehort Stuttgart und Umgebung, Baden-Baden
Pressekontakt Annette Gilcher, SWR

Tel. 07221 / 929 - 40 16

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
+49(0)89/6499-3900
presse@bavaria-film.de 

Meldungen