Utta Danella: Schokolade im Sommer

Arbeitstitel: Utta Danella: Der verlorene Vater

Das Leben der Münchnerin Anna Seidel steht Kopf, als ein alter Brief ihrer verstorbenen Mutter sie auf die Spur ihres bis dahin unbekannten Vaters bringt. Sofort fährt sie nach Seefried am Ammersee, wo ihr Vater Karl Sterner (Peter Sattmann) eine Bäckerei-Patisserie besitzt. Anna will herausfinden, warum der Kontakt zwischen ihm und ihrer Mutter damals abgebrochen ist und ob es eine zweite Chance für sie als Tochter und Vater gibt. Spontan bewirbt sie sich als Verkäuferin in der Bäckerei, um Karl inkognito näher kennen zu lernen. Doch das ist gar nicht so leicht - Karl geht Gefühlsdingen gern aus dem Weg, was auch Helene Reichardt (Katerina Jacob), seine temperamentvolle und warmherzige Lebensgefährtin, immer wieder zu spüren bekommt. Und ohne es zu wollen, gerät Anna immer mehr in ein Gefühlschaos. Ihre zaghaften Versuche, Karl näher zu kommen, schlagen fehl, dafür schleicht sich der charmante Patissier Michael Wendelin (Hendrik Duryn) unerwartet in ihr Herz, während ihr langjähriger Freund, der wesentlich ältere Journalist Andreas Maier (Timothy Peach), ihr den lang ersehnten Heiratsantrag macht. Und Anna ist gezwungen, gleich mehrere Entscheidungen treffen: Jetzt muss sie nicht nur Karl endlich die Wahrheit sagen, sondern auch noch zwischen dem vertrauten Freund und ihrer neuen Liebe wählen...


Produziert von:
Bavaria Fernsehproduktion GmbH
Produziert für:
ARD Degeto
Stab und Besetzung
Produzent Bea Schmidt
Producer Stephanie Krenzler
Autor Sabine Vogt
Regie Gloria Behrens
Produktionsleitung Rainer Wiehr
Herstellungsleitung Herbert Häußler
Kamera Kay Gauditz
Schnitt Monika Bergmann
Szenenbildner Gabi Pohl
Redaktion Claudia Grässel
Darsteller Jeanne Tremsal Peter Sattmann Katerina Jacob Hendrik Duryn Timothy Peach Eva-Maria Grein
Produktionszeit 26.08.2008 bis 23.09.2008
Erstausstrahlung 18.09.2009 20:15 Uhr Das Erste
4,42 Mio/ 15,4% (ab 3)
0,68 Mio/ 6,4% (14-49)
Länge 90 Min.
Drehort Ammersee, München
Pressekontakt Medienbüro Wolf
089/30090-38
sw@iworld.de

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
+49(0)89/6499-3900
presse@bavaria-film.de