•  

    Caro (Jule Ronstedt, 2. v. re.), Tochter Mia (Julia Niegel), Vater Wolfgang (Friedrich von Thun, re.) und dessen Bruder Martin (Günther Maria Halmer). © Bavaria Fernsehproduktion/ARD Degeto/Erika Hauri 
  •  

    Caro (Jule Ronstedt) hat Schwierigkeiten mit Zahlen und verliebt sich ausgerechnet in den Astrophysiker Florian (Alexander Beyer). © ARD Degeto/Erika Hauri
Caro (Jule Ronstedt) hat Schwierigkeiten mit Zahlen und verliebt sich ausgerechnet in den Astrophysiker Florian (Alexander Beyer). © Bavaria Fernsehproduktion/Erika Hauri

Die Himmelsstürmer


Nach Motiven von Utta Danella

Caro (Jule Ronstedt) betreibt einen Kiosk, der im Herzen des bayerischen Städtchens Traunstein liegt. Täglich findet sich eine Schar von Stammgästen ein, darunter Maxi (Suzanne von Borsody), die zum Frühstück schon gerne Bier trinkt. Trotz ihrer Rechenschwäche hat Caro sich bisher ganz geschickt durchs Leben gemogelt. Nur ihrem Vater Wolfgang (Friedrich von Thun) kann die alleinerziehende Mutter der dreizehnjährigen Mia (Julia Niegel) es nie recht machen. So verschweigt sie ihm, wie schlecht es finanziell um den Kiosk bestellt ist und besucht heimlich einen Rechenkurs, den der etwas weltfremde Physiker Florian (Alexander Beyer) nebenberuflich abhält. Die Welt der Zahlen kann er Caro zwar nicht begreiflich machen, aber die gemeinsame Begeisterung für die Sterne und der gerade stattfindende Venustransit schafft es, dass sich das ungleiche Paar näherkommt. Auch Caros Vater durchlebt eine aufwühlende Begegnung: Nach fast 40 Jahren steht plötzlich sein jüngerer Bruder Martin (Günther Maria Halmer) aus Kanada vor ihm. Martin möchte sich nach all den Jahren aussöhnen – statt dessen eskaliert der Streit zwischen den ungleichen Brüdern. Der Schlüssel zu Wolfgangs Vergangenheit liegt in der Nachkriegszeit, als er schon früh Verantwortung für die Familie übernehmen musste, um den gefallenen Vater zu ersetzen. Martin jedoch ging lieber seine eigenen Wege. Als Wolfgang zu begreifen beginnt, dass es Zeit ist, sich von Vergangenem zu lösen, scheint endlich auch einer vorsichtigen Annäherung zwischen Vater und Tochter nichts mehr im Wege zu stehen. Zumal Maxi, eine ehemalige Lehrerin, erkennt, warum Caro nicht rechnen kann: Sie leidet an Dyskalkulie, einer angeborenen Rechenschwäche...


Produziert von:
Bavaria Fernsehproduktion GmbH
Produziert für:
ARD Degeto
Stab und Besetzung
Produzent Bea Schmidt
Producer Stephanie Krenzler
Autor Astrid Ruppert
Regie Thomas Kronthaler
Herstellungsleitung Sascha Ommert
Redaktion Claudia Grässel (ARD Degeto)
Darsteller Jule Ronstedt, Friedrich von Thun, Günther Maria Halmer und Alexander Beyer sowie Julia Niegel und als Gast Suzanne von Borsody
Produktionszeit 26.09.2012 bis 25.10.2012
Erstausstrahlung 14.02.2014 21:15 Uhr Das Erste
2,93 Mio./ 10,2% (ab 3)
0,50 Mio./ 4,9% (14-49)
Länge 90 Min
Drehort Traunstein, München
Pressekontakt Medienbüro Sylvia Wolf
+49 89 3009038
Mehr Fotos

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
+49(0)89/6499-3900
presse@bavaria-film.de