•  

    Angela Roy (als Babro Hellström) und Michael Greiling (als Victor Bergman) in "Inga Lindström - Sommerlund für immer" © ZDF/Bavaria Fernsehproduktion/Boris Laewen
  •  

    Anna Rot als Britta Ingerson, Mathis Landwehr als Bertil Hanson und Maximilian Ehrenreich als Paul Hanson in „Inga Lindström – Sommerlund für immer“ © ZDF|Bavaria Fernsehproduktion|Marco Meenen
© ZDF|Bavaria Fernsehproduktion|Marco Meenen

Inga Lindström - Sterne über Öland

Arbeitstitel: Inga Lindström - Das Götterschiff

Mina ist alleinerziehende Mutter des 10-jährigen Linus. Der Vater Frank hat noch vor Linus‘ Geburt das Weite gesucht und Mina hat seitdem nie viele Gedanken an ihn und dessen Familie verschwendet. Nun taucht plötzlich Hanno auf, der Bruder von Linus Großvater Per, und berichtet, dass es diesem gesundheitlich sehr schlecht geht. Per ist leider nicht nur krank, sondern auch ein richtiger Stinkstiefel, hat sich seit dem Tod seiner Frau in seine Parallelwelt zurückgezogen und mit dem Leben eigentlich abgeschlossen. Auch zu Frank gibt es seit einem Zwischenfall vor vielen Jahren keinen Kontakt mehr. Mina lässt sich von Hanno überreden, nach Öland zu fahren und zu schauen, ob die Begegnung mit dem Enkel dem merkwürdigen Eigenbrötler neuen Lebensmut bringen könnte. Als sie das Ferienhaus bezieht, trifft sie auf Markus, Sachbuchautor und Motorradliebhaber, denn das Haus wurde irriger-weise doppelt vermietet. Markus ist auf der Insel, um den Versuch zu wagen, eine Biografie über Per zu schreiben, der ganz nebenbei einer der berühmtesten Pianisten Skandinaviens ist. Aus der zwangsweisen Wohngemeinschaft im Ferienhaus ergeben sich unterhaltsame Zwischenfälle und auch die beiden Brüder Hanno und Per, die als „Odd Couple“ einen gemeinsamen Haushalt führen, sprühen vor unfreiwillig erheiterndem, beißendem Charme. Langsam nähert sich Linus an Per an, der den Kontakt zu dem Jungen natürlich zunächst ablehnt. Als es Per jedoch immer schlechter geht, kontaktiert Linus seinen Vater Frank und versucht ihn davon zu überzeugen, dass die beiden ihren alten Konflikt beilegen müssen. Mina fällt aus allen Wolken, denn nicht einmal sie wusste, dass ihr Sohn Kontakt zu seinem Vater hat. Dieser sucht, sich seiner Verant-wortung mittlerweile bewusst, seit ein paar Monaten zaghaft und heimlich Linus‘ Nähe. Frank taucht dann auch wirklich auf der Insel auf und die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Mina und Markus bleibt bis zuletzt spannend, denn Linus‘ Vater hat sich seit der Trennung sehr verändert und es könnte durchaus sein, dass sich Mina von Neuem in ihn verliebt.


Produziert von:
Bavaria Fernsehproduktion GmbH
Produziert für:
ZDF
Stab und Besetzung
Produzent Ronald Mühlfellner
Producer Christina Henne
Autor Christiane Sadlo
Regie Udo Witte
Produktionsleitung Asaad Mounajed
Herstellungsleitung Sascha Ommert
Kamera Jochen Radermacher
Ton Lutz Pape
Schnitt Sabine Matula
Szenenbildner Dieter Bächle
Redaktion Alexander S. Tung
Darsteller Nina Bott, Peter Sattmann, Peter Prager, Patrick Kalupa, Aaron Kissiov, Leander Lichti, Karin Giegerich
Produktionszeit 19.05.2014 bis 13.06.2014
Erstausstrahlung 05.10.2014 20:15 Uhr ZDF
5,44 Mio/15,3% (ab 3)
0,91 Mio/ 6,4% (14-49)
Länge 90 Min.
Drehort Schweden / Öland
Pressekontakt S&L Medianetworx GmbH
Manuela Waberski
Aidenbachstraße 54
81379 München
Tel 089 236849-710
Fax 089 236849-99
mwaberski@medianetworx.de

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
+49(0)89/6499-3900
presse@bavaria-film.de 

Meldungen