•  

    BRIEF AN MEIN LEBEN l am 26. und 27. Juni auf dem Münchner Filmfest
Toni (Marie Bäumer) © ZDF/Bavaria Fernsehproduktion GmbH/Conny Klein

Brief an mein Leben


Als globale Nomadin sieht Toni (Marie Bäumer) sich, nicht ohne Stolz: Sie ist eine junge, erfolgreiche Professorin für Ozeanographie, pendelnd zwischen ihrer Heimat-Uni, weltweiten Konferenzen, ihrer Lebensgefährtin Maria (Christina Hecke) und ihrem Heimatort, wo ihre Mutter (Jutta Wachowiak) im Sterben liegt und ihr Vater (Joachim Bissmeier) komplett überfordert ist. Standhaft ignoriert Toni die Erschönfungsrufe ihres Körpers - bis ihr Lebenstempo sie komplett aus der Bahnschleudert und in eine Klinik für psychische Erkrankungen katapultiert. Gewöhnt lösungsorientiert fordert Toni von ihrer Ärztin (Petra Morzé) eine schnelle Heilung. Dch mit diesem Effizienz-Denken fährt sie erst recht an die Wand... Als Patientin für den Einstieg in den Therapie-Alltag wird Toni die Mit-Patientin Steffi (Annette Paulmann) zur Seite gestellt. Schnell kommt es zu Konflikten zwischen Toni und der distanzlosen, lauten Frau, die nach der Pflege von zwei todkranken Angehörigen zusammengebrochen ist. Auch mit Ärzten - allen voran dem Chefarzt (Hanns Zischler) dessen Gute-Laune-Rhetorik sie nicht erträgt, reibt Toni sich: Alles ist leichter, als sich mit ihrem eigenen Leben auseinander setzen zu müssen! Doch Übungen wie Schlafentzug oder mehrtägige Klausur ohne Medien-Ablenkung und Kontakt zur Außenwelt gehen auch an Toni nicht spurlos vorbei. Ihre Distanz zu ihren Mitpatienten, vor allem aber zu sich selbst bröckelt. Lange verdrängte Erinnerungen lassen sich nicht länger unter Verschluss halten, Tonis Leben zerfällt in alle Einzelteile. Erst mühsam wird sie lernen, es auf neue, gesündere Weise wieder zusammenzusetzen. Was auch ihre Beziehung zu ihrer Mutter und zu Maria in ein neues Licht rücken wird...

Marie Bäumer ist beim 29. Festival International de Programmes Audiovisuels (FIPA) in Biarritz mit dem FIPA D'Or als Beste Hauptdarstellerin in der Sektion Fiction für BRIEF AN MEIN LEBEN ausgezeichnet worden.

Screening am Münchner Filmfest:

Freitag, 26.06.2016 um 19:00 Uhr im Rio 1
Samstag, 27.06.2016 um 12:30 Uhr im City 1


Produziert von:
Bavaria Fernsehproduktion GmbH
Produziert für:
ZDF
Stab und Besetzung
Produzent Anna Oeller
Autor Laila Stieler (frei nach Motiven des gleichnamigen Buches von Miriam Meckel)
Regie Urs Egger
Herstellungsleitung Sascha Ommert
Kamera Wojciech Szepel, David Slama
Ton Michael Eiler
Schnitt Benjamin Hembus
Szenenbildner Knut Loewe
Redaktion Günther van Endert (ZDF)
Darsteller Marie Bäumer, Hanns Zischler, Annette Paulmann, Petra Morzé, Tina Engel, Antoine Monot, Gisela Aderhold, Christina Große, Anna Stieblich, Jutta Wachowiak und andere
Produktionszeit 2014
Erstausstrahlung 25.04.2016 20:15 Uhr ZDF
Länge 91 Min.
Drehort Berlin und Umgebung
Pressekontakt Presseagentur: Julia Kainz, Filmcontact Berlin
Pressestelle ZDF: Elisa Schultz