Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) hat den Verdacht, dass Elke Schmitz (Bernadette Heerwagen) ihr so manches verschweigt. © SWR/Maria Wiesler
Maran Film

Spannender Auftakt ins Neue Jahr mit dem "Tatort:Tödliche Häppchen"

[19.12.2011]

Mit dem spannenden „Tatort: Tödliche Häppchen“ eröffnet Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) am 1. Januar 2012 um 20.15 Uhr im Ersten das neue „Tatort“-Jahr. In ihrem neuesten Fall ermittelt die beliebte Ludwigshafener Kommissarin wegen eines zweifelhaften Selbstmordes. Gedreht wurde „Tatort: Tödliche Häppchen“ vom SWR in Zusammenarbeit mit der Maran Film (Sabine Tettenborn, Sebastian Hünerfeld). Regie führte Josh Broecker, der zusammen mit Frauke Hunfeld auch das Drehbuch schrieb. Die Kamera verantwortete Cornelia Wiederhold. 

Mit einem Sprung von der Brücke hat Steffi Pietsch (Idil Üner) ihrem Leben ein Ende gesetzt – so der erste Anschein. Doch es gibt handfeste Hinweise, die deutlich gegen eine Selbsttötung sprechen – und so ermitteln die Ludwigshafener Kommissare schon schnell wegen Mord. Die Tote, so die ersten Erkenntnisse, arbeitete in der Fleischverarbeitungsfabrik von Holger Hermanns (Johannes Zirner). Ihre kleine Tochter zog sie nach der Trennung von ihrem Mann Richard (Kai Scheve) alleine auf, wurde von ihren Kolleginnen gemobbt und war wegen Depressionen in ärztlicher Behandlung. Dass das Bild der Toten so nicht stimmig ist, erkennen Lena Odenthal und Mario Kopper bald, auch wenn am Arbeitsplatz von Steffi niemand mit ihnen reden will. Doch Lena bleibt hartnäckig und bringt Elke Schmitz (Bernadette Heerwagen), Arbeitskollegin und Freundin der Toten zum Reden, die ein anderes Bild von Steffi aufzeigt. Sie sei mutig und engagiert gewesen, habe sich nichts gefallen lassen. Und es gibt weitere Unstimmigkeiten: Wieso ist der Computer der Toten verschwunden? Welche Rolle spielt ihr behandelnder Arzt und wie passt der Veterinär Dr. Rudolf (Ole Puppe) ins Bild? Die Ermittlungen stocken und erst durch einen waghalsigen Ermittlungsschritt, der sowohl Lena als auch Kopper in Lebensgefahr bringt, gelingt es, der Wahrheit näher zu kommen…

„Tatort:Tödliche Häppchen“ wurde in Ludwigshafen, Baden-Baden, Saarbrücken und Freiburg gedreht. Neben Ulrike Folkerts und Andreas Hoppe spielen u.a. Johannes Zirner, Idil Üner, Bernadette Heerwagen, Floriane Daniel, Kai Scheve, Kathrin Kühnel, Felix Vörtler, Ole Puppe u.v.a. (e.b.)

 Pressekontakt: 
Annette Gilcher, SWR
07221-929 4016 

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de