Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
  •  

    Die saarländische Schauspielerin Elisabeth Brück ermittelt ab 2012 im SR Tatort an der Seite von Devid Striesow. (c) SR/Steffen Möller
Hauptkommissar Stellbrink (Devid Striesow) in Bedrängnis (Kida Khodr Ramada, rechts, Isaac Boateng, Mitte). (c) SR/Manuela Meyer
ProSaar

Pressetermin zum Saarbrücker Tatort „Melinda“

[20.11.2012]

Unter der Regie von Hannu Salonen ist Devid Striesow am Sonntag, 27. Januar 2013, 20.15 Uhr, im Ersten zum ersten Mal als Tatort-Kommissar zu sehen. An seiner Seite ermittelt – ebenfalls zum ersten Mal – die Saarländerin Elisabeth Brück. 

Jens Stellbrink (Devid Striesow) wechselt von der Bundespolizei ins Morddezernat des Landeskommissariats Saarbrücken. Die saarländische Hauptkommissarin Lisa Marx (Elisabeth Brück) weiß nur wenig über den neuen Kollegen. Viel Zeit ihn kennen zu lernen, bleibt ihr nicht, denn ihr erster gemeinsamer Fall „Melinda“, zwingt die neuen Kollegen zur Zusammenarbeit, bei der sich Lisa Marx sowie KTU-Chef Horst Jordan (Hartmut Volle) und Staatsanwältin Nicole Dubois (Sandra Steinbach) erst einmal mit Stellbrinks Methoden arrangieren müssen. 

Der SR lädt am Mittwoch, 28. November, 11.00 Uhr, zu einer Vorführung von "Melinda" und danach ab etwa 12.00 Uhr zu Einzelinterviews in das SIDE Hotel Hamburg. 

Für Interviews stehen die Hauptdarsteller Devid Striesow und Elisabeth Brück sowie der Regisseur Hannu Salonen und der verantwortliche Redakteur Christian Bauer (SR) sowie der Produzent Martin Hofmann (ProSaar Medienproduktion GmbH) zur Verfügung. 

Anmeldung: 
PR Heike Ackermann, Franziska Dotzauer 
089 - 649 865-14 
franziska.dotzauer@pr-ackermann.com 

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de