Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
  •  

    Schauspieler Samuel L. Jackson (l.) am Set mit Produzent Frank Buchs © Bavariapool
Schauspieler Samuel L. Jackson (l.) am Set mit Produzent Frank Buchs (c) Bavariapool
Bavariapool International Coproductions

Bavariapool hat „Reasonable Doubt“ mit Samuel L. Jackson abgedreht

[02.01.2013]

Bavariapool International Coproductions, ein Joint Venture von Bavaria Film und Telepool, hat nach der im Oktober im ZDF ausgestrahlten deutsch-italienischen Komödie "Elli gibt den Löffel ab" nun auch ihre erste internationale Kino-Co-Produktion unter dem Titel „Reasonable Doubt“ erfolgreich abgedreht. „Mit einer Star-Besetzung der Hollywood Schauspieler Samuel L. Jackson („Pulp Fiction“, „Star Wars“, „The Averanger“, „Robocop“, „Django Unchanged“) sowie Dominic Cooper („Captain America – The First Avenger“) und Gloria Reuben („Lincoln“) ist uns ein richtiger Coup gelungen“, zeigt sich Produzent Frank Buchs sichtlich erfreut. „Außerdem konnte mit Peter Howitt („Sliding Doors“, Johnny English“) ein erfahrener und erfolgreicher Regisseur verpflichtet werden, der das Drehbuch von Peter A.Dowling („Flight Plan“) für diesen spannenden Thriller umgesetzt hat“.

Inhalt: Nach der Geburt seines ersten Kindes beschließt Nachwuchs-Topanwalt Mitch, mit seinen besten Freunden diesen Anlass zu feiern. Auf dem Rückweg fährt er betrunken Auto – und überfährt jemanden. Mitch ruft die Polizei an, begeht aber Fahrerflucht, da er Angst um die Dinge hat, die er im Leben bisher erreichte. Das Opfer wird jedoch tot bei jemand anderem im Van gefunden, der beteuert, den Mann ins Krankenhaus bringen zu wollen. Nun steht dieser Fahrer vor Gericht, unter Mordverdacht. Mitch versucht diesen Mann zu retten, da er unschuldig ist. Aber stimmt das auch?

Die deutsch-kanadische Co-Produktion für 8 Millionen USD wurde mit der Bavariapool International Coproductions und South Creek Pictures (Kanada; Produzent Dave Vallou) durchgeführt. Außerdem war Paradox Entertainment (USA; Produzent Frederik Malmberg) als Co-Financier an Bord. Gedreht wurde an 27 Drehtagen im November und Dezember 2012 in Winnipeg (Kanada) und Chicago (USA). Kinostart wird voraussichtlich Ende 2013 sein, berichtet Produzent Frank Buchs. „Außerdem freuen wir uns, dass sich Lionsgate die amerikanischen Rechte gesichert hat und der Weltvertrieb von Voltage Pictures übernommen wurde. Mit Wild Bunch Germany für die deutschen Rechte schließt sich der Kreis einer rundum gelungen professionellen internationalen Co-Produktion“.

Pressekontakt:
Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Marc Haug
089/6499-3900
presse@bavaria-film.de

Mehr Fotos

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de