Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
Joachim Lätsch
Bavaria Fernsehproduktion

Joachim Lätsch präsentiert sich in der Retrospektive

[11.02.2010]

Die Berlinale (11. bis 21. Februar) feiert ihr 60-jähriges Bestehen – ein ehrwürdiges Jubiläum, bei dem ebenso ehrwürdige Filme gezeigt werden. Auch ein „Sturm der Liebe“-Darsteller wird dort zu sehen sein. In der Retrospektive läuft der preisgekrönte DEFA-Film „Die Frau und der Fremde“, in dem Joachim Lätsch (Rolle: André Konopka) Mitte der 80-er Jahre neben Kathrin Waligura und Peter Zimmermann in einer Hauptrolle mitwirkte. 1985 gewann das Drama des Regisseurs und Autoren Rainer Simon bei den 35. Internationalen Festspielen in Berlin den Goldenen Bären. Simon erzählt darin eine ungewöhnliche Liebesgeschichte um die beiden Kriegsgefangenen Karl und Richard sowie die von beiden Männern begehrte Anna während des ersten Weltkrieges. Nach Leonhard Franks Erzählung "Karl und Anna" entstand eine ungewöhnliche Liebesgeschichte um drei Menschen während des ersten Weltkrieges. Nach Leonhard Franks Erzählung "Karl und Anna" entstand eine ungewöhnliche Liebesgeschichte um drei Menschen während des ersten Weltkrieges.

Am Samstag, 13. Februar, um 21.30 Uhr präsentiert Joachim Lätsch gemeinsam mit dem Regisseur Rainer Simon den Film im Kino „Toni & Tonino“ in Berlin Weißensee. Weitere Termine: 16. Februar, 20.30 Uhr im CinemaxX8 und 19. Februar, 22.00 Uhr im Zeughauskino.

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung