Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
Florian Blessing (Tobias Oertel), Lukas Hoffmann (Uwe Bohm)  © Bavaria Fernsehproduktion/Christian Rieger
Bavaria Fernsehproduktion

Drehstart für neuen RTL-Serienpiloten „IK1-Touristen in Gefahr“ (AT)

[06.10.2010]

Am Samstag, 9. Oktober fiel die erste Klappe für "IK1 - Touristen in Gefahr" (AT). Im Auftrag von RTL produziert die Bavaria Fernsehproduktion den 90-minütigen Pilotfilm zu einer neuen Abenteuer-Krimi-Serie, die an internationalen Schauplätzen spielt. Die Dreharbeiten beginnen in München, im November wird die Produktion in Thailand fortgesetzt. Die Hauptrollen übernehmen Tobias Oertel und Eva Maria Grein von Friedl.

„IK“ steht für Internationale Koordinierung, eine Abteilung des Bundeskriminalamts, die weltweit zum Einsatz kommt, wenn Deutsche im Ausland in Verbrechen verwickelt werden. Das ist der reale Hintergrund für „IK1 – Touristen in Gefahr“. Wenn der Traumurlaub zum Alptraum wird und Touristen in Gefahr geraten, kommen der draufgängerische Florian Blessing (Tobias Oertel, "Tatort", "KDD") und Nadja Hansen (Eva Maria Grein von Friedl, "Kreuzfahrt ins Glück"), Spezialistin in operativer Fallanalyse, zum Einsatz. Dabei arbeiten sie auch eng mit den einheimischen Strafverfolgungsbehörden zusammen. Ihre erste Zusammenarbeit führt sie nach Thailand, wo Felix (Max Kidd), ein deutscher Rucksacktourist wegen Mordverdachts im Gefängnis sitzt. Zunächst sieht alles nach einer einfachen Lösung aus, da Felix von seiner Freundin Lisa (Jana Pallaske) ein Alibi erhält. Doch als sie dieses zurückzieht, ermitteln Blessing und Hansen auf eigene Faust. Dabei stoßen die beiden BKA-Beamten auf einen illegalen Ring für Kinderadoptionen und bringen sich selbst in Lebensgefahr. In weiteren Rollen sind Uwe Bohm, Katharina Abt, Peter Davor, Michaela Rosen und Maverick Queck zu sehen.

"IK1 - Touristen in Gefahr" ist eine Produktion der Bavaria Fernsehproduktion im Auftrag von RTL. Das Drehbuch zur Pilotfolge stammt von Arne Nolting und Jan-Martin Scharf. Regie führt Jan-Martin Scharf. Mögliche weitere Fälle des IK1 könnten in Laos, Malaysia, Hong-Kong, Kambodscha, Südafrika, Namibia, Botswana und Tansania spielen. „IK1 - Touristen in Gefahr“ wurde von Produzent Stephan Bechtle in Zusammenarbeit mit Peter Reichard, Ex-Polizist, Journalist und Autor („Natascha Kampusch“) entwickelt. Die Ausstrahlung bei RTL ist für 2011 vorgesehen.

Pressekontakt:
Claus Richter, RTL
0221 456-74247
Claus.Richter@rtl.de

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung

Produktionen zur Meldung