Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
Bavaria Fernsehproduktion

Bavaria Fernsehproduktion dreht neue "Weißblaue Geschichten" mit Elisabeth Lanz und Silvia Seidel in Hauptrollen

[18.08.2011]

Die heitere Fernsehfilm-Reihe made in Bavaria geht weiter: Sieben neue "Weißblaue Geschichten" werden seit 17. August 2011 in München, Rosenheim, im Chiemgau und Umgebung gedreht. Unter der Regie von Werner Siebert stehen prominente Schauspieler wie Elisabeth Lanz, Silvia Seidel, Karin Düwel, Florian Odendahl, Philipp Sonntag, Wilfried Klaus und André Röhner vor der Kamera.

In der Folge "Wenn einer eine Reise tut" (Arbeitstitel, Buch: Anette Schönberger) spielt Silvia Seidel die Tochter eines Rentners (Philipp Sonntag), der mit seinem Wohnmobil monatelang durch Skandinavien reisen will. Doch immer wieder halten ihn neue Ereignisse davon ab, vor allem das plötzliche Auftauchen seiner Jugendliebe Elfi Baumgartner (Karin Düwel), die nach langer Zeit wieder ihre Heimat besucht. In der Episode "Der Geburtstag" (Arbeitstitel, Buch: Kerstin Oesterlin) ist Elisabeth Lanz als Geschäftsfrau dabei. In ihrer Rolle als Christel Stigelmayer stürzt sie sich nach der Trennung von ihrem Mann in die Arbeit und führt eine alte Kaffeerösterei wieder zum Erfolg. Dabei bleibt allerdings ihr Liebesleben auf der Strecke. Um nicht alleine auf eine Geburtstagfeier gehen zu müssen, engagiert sie ihren Masseur Frank, was für Irritationen sorgt. Friederike Sipp verkörpert in "Rendezvous wider Willen" (Arbeitstitel, Buch: Anette Schönberger) eine Frau, die vom Pech verfolgt ist. Erst erwischt sie ihren Freund Kai (Florian Odendahl) mit einer anderen, dann fährt ihr auch noch ein schnöseliger Architekt ins Auto.

Die "Weißblauen Geschichten" strahlt das ZDF seit 1984 aus. Die Reihe wird im Auftrag des ZDF von der Bavaria Fernsehproduktion in Geiselgasteig (Produzent: Alexander Ollig) hergestellt. Die Redaktion im ZDF liegt bei Christof Königstein.

Pressekontakt:
Presse-Partner Preiss 
089/600879-16