Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
Claudelle Deckert (Rolle "Malin"), Miranda Leonhardt (Rolle "Sofia"), Krista Posch (Rolle "Ingeborg"), Sophie Schütt (Rolle "Tuva") © Bavaria Fernsehproduktion / Arvid Uhlig
v.l.: Sofia Lundin (Miranda Leonhardt), Tuva Lundin (Sophie Schütt), Malin Söderberg (Claudelle Deckert), Erik Vanning (Hardy Krüger Jr.). © Bavaria Fernsehproduktion / Arvid Uhlig
Bavaria Fernsehproduktion

"Inga Lindström: Vier Frauen und die Liebe" am 16. September im ZDF

[10.09.2012]

Am Sonntag, 16. September 2012 um 20.15 Uhr, zeigt das ZDF-"Herzkino" eine neue Folge aus der Reihe "Inga Lindström". In "Vier Frauen und die Liebe" spielen Sophie Schütt, Hardy Krüger Jr., Miranda Leonhardt, Claudelle Deckert, Krista Posch u.a.. 

Die Architektin Tuva (Sophie Schütt) und ihre jüngere Schwester Sofia (Miranda Leonhardt) beschließen, mit ihrer Freundin Malin (Claudelle Deckert) von Stockholm aufs Land nach Svaneholm zu fahren. Dort lebt Ingeborg (Krista Posch), die Tante der zwei Schwestern, die seit dem frühen Tod der Eltern Ersatzmutter für die beiden ist. Doch dieses Mal kann Tuva den Aufenthalt nicht so recht genießen. Sie arbeitet in einem renommierten Stockholmer Architektenbüro und muss unbedingt ein wichtiges Projekt für ihren anspruchsvollen Chef fertig stellen. Auf dem Weg in ihr altes Zuhause sammeln die drei Frauen Erik Vanning (Hardy Krüger Jr.) auf, der auf der Landstraße wegen einer Autopanne festsitzt. In Svaneholm entdeckt Tuva, dass Ingeborg ihre Beziehung zu dem örtlichen Pastor Henning Nilsson (Jürg Löw) vor den Schwestern verheimlicht. Tuva erkennt, dass die Menschen um sie herum Zukunftspläne für ihr privates Glück schmieden, wohingegen sie nur ihre Arbeit hat. Langsam beginnt Tuva, sich Erik zu öffnen, doch dann taucht überraschend dessen Tochter Lilli in Svaneholm auf.

"Inga Lindström - Vier Frauen und die Liebe" ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Bavaria Fernsehproduktion (Produzent: Ronald Mühlfellner, Producer: Hamid Baroua). Gedreht wurde von Mai bis Juni 2012 in Stockholm, Nyköping und Umgebung nach einem Buch von Christiane Sadlo und Johanna Halt. Regie führte Martin Gies.

Pressekontakt:
A+O Gesellschaft für Kommunikationsberatung
Karin Jensen 
040/43294412
info@a-und-o.com 

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung