Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 

Bavaria Fernsehproduktion

50. „Inga Lindström“-Film entsteht in Schweden

[17.06.2013]

Helena (Jutta Speidel) freut sich: Ihre Ballettklasse ist Sieger bei einem Tanzwettbewerb. Doch die Freude über den Erfolg und die damit verbundene Bekanntheit haben Folgen, die zu einer unerwarteten Belastung für ihr Leben werden.

Am Montag, 17. Juni 2013, haben in Schweden die Dreharbeiten für den 50. Film der "Inga Lindström"-Reihe mit dem Arbeitstitel "Inga Lindström - Das Wunder von Gripsholm" begonnen. Bis Mitte Juli stehen in dem malerischen Städtchen Mariefred und auf Schloss Gripsholm Jutta Speidel, Sarah Ulrich, Jürgen Heinrich, Rüdiger Joswig, Roman Knizka, Antonia Feuerstein und andere vor der Kamera. Das Buch schrieb Christiane Sadlo, Regie führt Dennis Satin.

Die Tanzlehrerin Helena scheint es geschafft zu haben. Sie hat eine eigene Ballettschule auf Schloss Gripsholm. Ihre Tochter Leonie (Sarah Ulrich) arbeitet als Chefköchin im Schlosshotel, das Gunnar Hansen (Rüdiger Joswig) führt. Mit ihm würde Helena gerne den Rest ihres Lebens verbringen.

Als Helena mit ihrer jungen Ballettklasse den Sieg in einem Tanzwettbewerb feiert, öffnen sich andernorts für Anders Silander, Helenas Ex-Ehemann und Leonies Vater, nach Jahrzehnten der Haft die Gefängnistore. Durch Zufall entdeckt er in einer Zeitung Helenas Foto, und er schmiedet einen Plan. Unterdessen wird Leonie in Mariefred von einem interessanten Urlaubsgast namens Erik Virta (Roman Knizka) umgarnt, der ein auffälliges Interesse an ihrem und dem Leben ihrer Mutter zeigt.

Als Anders Silander bei Helena auftaucht, gerät ihre mühsam aufgebaute Welt völlig aus den Fugen. Er behauptet, zu Unrecht als Mörder verurteilt worden zu sein. Mit aller Kraft versucht er Helena von seiner Unschuld zu überzeugen und kämpft um die Liebe seiner Tochter. Doch Anders ist nicht der einzige, der noch eine alte Rechnung offen hat.

Vier weitere Bücher der erfolgreichen Autorin werden unter der „Inga Lindström“-Dachmarke 2013 für das ZDF Herzkino verfilmt: „Herz aus Eis“ (Regie: Martin Gies), „Feuer unterm Dach“ und „Das Geheimnis jenes Sommers“ (Regie: Udo Witte) sowie „Das Glück wohnt in Sommerlund“ (Regie: Ulli Baumann). Seit 2003 produziert die Bavaria Fernsehproduktion GmbH, Ronald Mühlfellner, die Filme für das ZDF. Die Dreharbeiten dauern bis Anfang Oktober 2013. Sendetermine stehen noch nicht fest.

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung