Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
  •  

    Max von Thun © Bavaria Film/Elke Werner
Max von Thun © Bavaria Film/Elke Werner
Bavaria Fernsehproduktion

Drehstart für den Fernsehfilm „Die Fischerin” (AT) mit Alwara Höfels, Max von Thun, Golo Euler, Rüdiger Vogler u.a.

[02.09.2013]

Eine junge Berlinerin muss unerwartet zu ihren Wurzeln an den Bodensee zurückkehren, wo sie mit den Schatten der Vergangenheit konfrontiert wird. Die Hauptrolle im Fernsehdrama „Die Fischerin“ (AT) spielt Alwara Höfels. In weiteren Rollen: Rüdiger Vogler, Max von Thun, Golo Euler, u.a. Die Dreharbeiten in München, am Bodensee und in Berlin beginnen am 4. September und dauern voraussichtlich bis zum 5. Oktober.

Zum Inhalt: Auf den ersten Blick hat die alleinerziehende Meike (Alwara Höfels) ihr Leben im Griff. Ihr Sohn Paul (Joshio Oenicke) ist ein cleverer Junge, ihre Beziehung zum Koch Sascha (Max von Thun) glücklich. Auch beruflich läuft es gut, bald soll sie die Geschäftsführung eines kleinen Cafés übernehmen. Die Vergangenheit jedoch hat Meike verdrängt, so gut es geht. Nach dem tragischen Tod ihres Bruders hatte sie dem Fischereibetrieb ihrer Familie am Bodensee den Rücken gekehrt, um in Berlin neu anzufangen. Doch ein Anruf aus ihrem Heimatdorf reißt Meike jäh in all das zurück, was sie vor Jahren verlassen hat: Ihr Vater Erich (Rüdiger Vogler) hat einen Herzinfarkt erlitten. Keine leichte Rückkehr für Meike, denn mit der Sorge um den knorrigen Fischer sind auch alte Wunden wieder da: Ihr Vater gibt ihr die Schuld, dass ihr Bruder im See ertrunken ist. Stur weigert sich Erich auch, jegliche Hilfe von Meike anzunehmen, obwohl er nicht mehr in der Lage ist, den Familienbetrieb alleine weiterzuführen. Auch das Wiedersehen mit Jugendliebe Markus (Golo Euler) verläuft nicht einfacher: Nach all der Zeit muss Meike ihm gestehen, dass Paul sein Sohn ist. Während der kleine Paul mit seinem übermütigen Charme schnell Kontakt zum Großvater und auch zum Vater findet, gelingt es Meike erst allmählich, die Fronten aufzuweichen. Mit einer unerwarteten Wendung. Zwischen ihr und Markus werden alte Gefühle wach. Auch Meikes lang verdrängte Liebe zum See und zur Fischerei kommt wieder hervor. Sie muss sich entscheiden: zwischen den beiden Männern, aber auch zwischen zwei komplett verschiedenen Lebenszielen...

„Die Fischerin“ (AT) ist eine Produktion der Bavaria Fernsehproduktion (Producer: Oliver Dieckmann, Produzentin: Bea Schmidt) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regie führt Jan Ruzicka, das Drehbuch stammt von Adrienne Bortoli und Ulrike Zinke nach einer Vorlage von Nicole Walter-Lingen. Die Redaktion liegt bei Diane Wurzschmitt (ARD Degeto) und Claudia Gerlach-Benz (SWR).

Pressekontakt:

Medienbüro Wolf
089/30090-38
mail@medienbuero-wolf.de

ARD Degeto
Programmplanung und Presse
Natascha Liebold
069/1509-331
degeto-presse@degeto.de

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung

Produktionen zur Meldung