Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 

Bavaria Fernsehproduktion

„Die Garmisch-Cops“ starten mit Staffel 2 am 3. Januar um 19:25 Uhr im ZDF

[18.12.2013]

Auf einem neuen Sendeplatz mit zwölf ganz frischen Folgen starten "Die Garmisch-Cops" ins neue Jahr. Staffel 1 lief immer mittwochs und erreichte bis zu 4,37 Millionen Zuschauer (16,5 % MA). Staffel 2 zeigt das ZDF ab 3.1. immer freitags um 19:25 Uhr. Im Zentrum der neuen Staffel stehen erneut der urbairisch-sture Kriminalhauptkommissar Anton Wölk (Thomas Unger) und sein schüchterner, junger Kollege Kriminalkommissar Robert Bähr (Jan Dose).

Die Zuschauer wissen, dass Bähr der Liebe wegen nach Garmisch kam und - kaum war er da – von seiner Freundin verlassen wurde. Jetzt taucht seine „Ex“ plötzlich wieder auf und es wird für Robert Bähr ganz sicher nicht einfach, mit dieser Situation umzugehen. Bei Anton Wölk hat sich nichts geändert. Nach wie vor lebt er mit seiner Noch-Ehefrau Claudia Wölk (Fran-ziska Schlattner) unter einem Dach. Dass sie die Garmischer Staatsanwältin ist, macht es nicht einfacher.

In Folge 1 und 2 kommen Claudias Eltern Eva und Arthur Brandl (Gaby Dohm und Dietrich Mattausch) aus Südfrankreich zu Besuch. Eva Brandl ist schockiert: Sie weiß zwar, dass ihre Tochter von ihrem Mann Anton getrennt ist, nicht aber, dass der immer noch im gemeinsamen Haus wohnt! Ein Glück, dass Arthur Brandl entspannt bleibt…

Im Kommissariat gibt`s neue Kolleginnen für „Die Garmisch-Cops“ Wölk und Bähr: Charlotte Gruber (Bettina Mittendorfer) ist ihre neue Sekretärin. Bei ihr gibt`s Gesundheitstipps und morgens Grünen Tee statt Kaffee, wovon Wölk und Bähr definitiv nicht begeistert sind… Förmlicher geht es bei Rosemarie Fels (Inge Blau) zu: Die neue Vorzimmerdame von Oberstaatsanwalt Dr. Helmut Wetzel (Holger Daemgen) hat schon beim Münchner Generalstaatsanwalt gearbeitet und wurde nach dessen Pensionierung nach Garmisch versetzt. Sehr zum Erstaunen aber auch zur Freude von Dr. Wetzel, hat Rosemarie Fels beste Kontakte zu Ober-regierungsrat Dr. Laupheimer.

A bisserl Zeit braucht`s schooo… bis sich die Garmisch-Cops inklusive Polizeiobermeister Franz Obermayr (Christoph Stoiber) sowie Spurensicherer Peter Falk (Tim Wilde) an die beiden Neuen im Sekretariat gewöhnt haben. Doch bald läuft das gesamt Team zur Höchstform auf und ermittelt in den unterschiedlichsten Kriminalfällen: So wird zum Beispiel der Vorsitzende des Fliegenfischervereins tot aus dem See gefischt, eine Alphornbläserin vergiftet, ein Unternehmer in der Seilbahn erschossen und ein Wirtschaftsprüfer unter einem Baumstamm begraben.

„Das schöne Garmisch-Partenkirchen und seine Einwohner haben es verdient, dass wir uns professionell der zahlreichen Ganoven und Mörder annehmen.“, sagt Thomas Unger. Sein Kommissars-Kollege Jan Dose (mit 28 Jahren trotz Tatort-Konkurrenz immer noch der jüngste TV-Kommissar Deutschlands) ergänzt: „Ich hoffe natürlich, dass unsere Aufklärungsquote konstant bei 100 % bleibt.“

Bavaria-Produzent Alexander Ollig, der neben „Die Garmisch-Cops“ auch „Die Rosenheim-Cops“ verantwortet: „Mit der zweiten Staffel ist es gelungen, den „Garmisch-Cops“ ein stärkeres, eigenes Profil zu geben. Die Zuschauer können sich vor der atemberaubenden Kulisse Garmischs auf 12 spannende Kriminalfälle mit Charme und Humor freuen.“

Die mörderische Pokerrunde - ein Highlight der 2. Staffel - wird voraussichtlich Mitte Februar 2014 ausgestrahlt: „Casino Loyale“ mit Wayne Carpendale, Annemarie Warnkross, Andrea Ballschuh und Sebastian Langrock (Günter Jauchs Millionärsgewinner) ausgestrahlt. Dazu gibt es noch gesonderte Informationen.

„Die Garmisch-Cops“ werden von der Bavaria Fernsehproduktion GmbH (Produzent: Alexander Ollig) im Auftrag des ZDF (Redakteure: Thorsten Ritsch, Axel Laustroer) produziert. Gedreht wurde vom 29. Mai bis 19. September 2013 in Garmisch-Partenkirchen, München und Umgebung. Regie führten Walter Bannert und Jörg Schneider nach Drehbüchern von Claudia Leins, Anette Schönberger, Hans-Henner Hess, Oke Stie-low, Paul J. Milbers und Michael Pohl.

Pressekontakt:
Presse-Partner Preiss
Isabella Scholz
089-600879-16

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung

Produktionen zur Meldung