Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
  •  

    Drehstart für "Küstennebel". V.l.: Dietmar Bär als "Fiete Klaas", Regisseur Jochen A. Freydank und Uwe Ochsenknecht als "Paul Grambauer". © ZDF/Bavaria Fernsehproduktion/Conny Klein
v.l.: Dietmar Bär als "Fiete Klaas", Regisseur Jochen A. Freydank und Uwe Ochsenknecht als "Paul Grambauer". © ZDF/Bavaria Fernsehproduktion/Conny Klein
Bavaria Fernsehproduktion

Drehstart für „ZDF-Fernsehfilm der Woche: Küstennebel" / Komödie mit Uwe Ochsenknecht und Dietmar Bär

[06.05.2014]

An der Ostseeküste bei Binz auf Rügen, in Stralsund und in Berlin wird derzeit die ZDF-Komödie "Küstennebel" (Arbeitstitel) gedreht. Uwe Ochsenknecht und Dietmar Bär spielen zwei Fischer und langjährige Freunde, zwischen denen sich ein turbulenter Kleinkrieg entfacht. Regie führt Oscar-Preisträger Jochen Alexander Freydank (Kurzfilm "Spielzeugland") nach seinem eigenen Drehbuch. In weiteren Rollen sind unter anderen Axel Stein, Jürgen Tarrach, Katharina Thalbach, Cornelia Gröschel und Sönke Möhring zu sehen.

In einem kleinen Ostseedorf stehen große Veränderungen bevor, denn der ehrgeizige Bürgermeister (Jürgen Tarrach) will aus dem Ort einen Touristenmagneten machen. Dort leben auch der großmäulige Paul (Uwe Ochsenknecht) und der wortkarge Fiete (Dietmar Bär). Sie sind beste Freunde seit frühester Kindheit. Unter den alteingesessenen Fischern sind sie die beiden letzten, die tagtäglich zur See fahren. Ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, als Paul durch einen aberwitzigen Zufall ein lang gehütetes Geheimnis erfährt: Nicht er ist der leibliche Vater seines erwachsenen Sohnes Piet (Axel Stein), sondern Fiete. Aus besten Freunden werden größte Feinde, die beginnen, sich auf abstruse Weise das Leben zur Hölle zu machen. Inmitten des Kleinkriegs kehrt Piet zurück in seine Heimat. Er gerät zwischen die Fronten der beiden sturen "Fischköppe", ohne zunächst den wahren Grund des Streits zu wissen.

"Küstennebel" ist eine ZDF-Auftragsproduktion. Es produziert Marc Conrad (Conradfilm, Köln) in Zusammenarbeit mit der Bavaria Fernsehproduktion, Producerin ist Maren Knieling. Die Redaktion im ZDF hat Stefanie von Heydwolff. Die Dreharbeiten dauern bis Anfang Juni. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung

Produktionen zur Meldung