Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 

Bavaria Fernsehproduktion

Didi Danquart inszeniert fünf neue Folgen der „SOKO Stuttgart“

[25.08.2014]

Nach der kurzen Sommerpause geht es bei der „SOKO Stuttgart“ wieder los. Die Erste Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert und ihr Team ermitteln wieder in äußerst komplizierten Fällen: In „Die Söhne Abrahams“ geht es um das Oberhaupt einer sektenähnlichen Glaubensgemeinschaft, das vergiftet wurde, in „Abflug“ um den Tod einer Stewardess, in „Gefährliche Apps“ um eine Internethändlerin mit Vintage-Klamotten, die tot in ihrer Wohnung aufgefunden wird, in „Tod und Taube“ um einen Mord im Umfeld eines Taubensportvereins und in „Lügen!“ um einen erschlagenen Architekten, der sich einer 16-jährigen Praktikantin genähert haben soll.

Am Mittwoch, 20. August 2014, beginnen bei der Bavaria Fernsehproduktion (Produzent: Oliver Vogel) die Dreharbeiten zu fünf neuen Episoden (Folge 137-141) der ZDF-Krimireihe, die diesmal von Didi Danquart inszeniert werden. Neben den „SOKO Stuttgart“-Hauptdarstellern Astrid M. Fünderich („SOKO“-Chefin Martina Seiffert), Peter Ketnath (Kriminalhauptkommissar „Jo“ Stoll), Yve Burbach (Kriminalkommissarin Selma Kirsch), Benjamin Strecker (Kriminalkommissar Rico Sander) und Karl Kranzkowski (Kriminaldirektor Michael Kaiser) sind als Gastdarsteller u.a. Stephan Grossmann, Anna Stieblich, Marek Harloff, Jan Henrik Stahlberg, Julia Bremermann, und Inga Busch dabei. Gedreht wird bis zum 2. Oktober 2014.

Geplant sind derzeit zwei Pressefototermine, zu denen Sie gesondert einladen werden:

Am Montag, 15. September 2014, werden als Gäste Anna Steblich, Marek Harloff, Jan Henrik Stahlberg und Julia Bremermann gemeinsam mit Astrid M. Fünderich und Benjamin Strecker am Stuttgarter Flughafen vor der Kamera stehen – für die „SOKO Stuttgart“-Folge 138 mit dem Arbeitstitel „Abflug“. Und am Montag, 22. September 2014, dreht das „SOKO“-Team für die Folge 139 (Arbeitstitel: „Gefährliche Apps“) in Esslingen mit Peter Ketnath und Yve Burbach sowie den Gastschauspielerinnen Inga Busch und Tilla Kratochwil.

Sollten Sie darüber hinaus an individuellen Interview- oder Foto-Terminen bei der "SOKO Stuttgart" – selbstverständlich auch und ganz besonders mit unseren Hauptdarstellern Astrid M. Fünderich, Peter Ketnath, Ye Burbach, Benjamin Strecker und Karl Kranzkowski – interessiert sein, freue ich mich über Ihre Anfragen.

Kontakt:
„der pressearbeiter“, Hansgert Eschweiler
0172 / 8510104
eschweiler@presse-arbeiter.de

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung

Produktionen zur Meldung