Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
  •  

    Feuerspucker (Komp., li.); Karl-Heinz "Schrotti" Schrothmann (Michael Gaedt, 2.v.li.); Olga Notovnova (Katharina Kowalewski, Mi.); Dora Krumme (ChrisTine Urspruch, 2.v.re.); Holger Krumme (Heribert Sasse, re.) © ZDF/Bavaria Fernsehproduktion/Markus Fenchel
Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.re.); Holger Krumme (Heribert Sasse, li.); Dora Krumme (ChrisTine Urspruch, re.); Jennifer Krumme (Komp., 2.v.li.) © ZDF/Bavaria Fernsehproduktion/Markus Fenchel
Bavaria Fernsehproduktion

Donnerstags um 18.05 Uhr: 25 neue Folgen der „SOKO Stuttgart“ vom 16. Oktober an im Zweiten

[13.10.2014]

25 neue Folgen der ZDF-Krimiserie „SOKO Stuttgart“, einer Oliver Vogel-Produktion der Bavaria Fernsehproduktion GmbH, starten am Donnerstag, 16. Oktober 2014, um 18.05 Uhr. Los geht es an diesem Tag mit der Folge „Zirkus Fratinelli“, in der u.a. ChrisTine Urspruch, Heribert Sasse und Werner Daehn als Gastschauspieler auftreten. Diesmal geht es um den Mord an einem Zirkusdirektor. Die „SOKO Stuttgart“ wird immer donnerstags um 18.05 Uhr vom ZDF ausgestrahlt.

Fast gleichzeitig beginnt auch der Endspurt der diesjährigen Dreharbeiten: Schon am morgigen Dienstag, 14. Oktober 2014, beginnen bei der Bavaria Fernsehproduktion (Produzent: Oliver Vogel) die Dreharbeiten zu den vier letzten neuen Episoden (Folge 142-145) in diesem Jahr, die diesmal von dem Schweizer Regisseur Daniel Helfer inszeniert werden. Neben den „SOKO Stuttgart“-Hauptdarstellern Astrid M. Fünderich („SOKO“-Chefin Martina Seiffert), Peter Ketnath (Kriminalhauptkommissar „Jo“ Stoll), Yve Burbach (Kriminalkommissarin Selma Kirsch), Benjamin Strecker (Kriminalkommissar Rico Sander) und Karl Kranzkowski (Kriminaldirektor Michael Kaiser) sind wieder ungewöhnliche Gastdarsteller dabei.

Mit von der Partie sind u.a. Matthias Schweighöfers Mutter Gitta Schweighöfer („Der Schlussmacher“, „Irre sind männlich“), Friederike Linke („Tatort: Der Fall Reinhardt“), Luc Feit (der seine Schauspielausbildung in Stuttgart durchlief und u.a. bei „Monuments Men“ mitspielte), Robert Kuchenbuch (Ensemble des Staatstheaters Stuttgart, zuletzt in „Monsoon Baby“ zu sehen), Burgtheater-Schauspieler Michael Gempart (u.a. „Finsterworld“), Chiara Schoras (u.a. für „Die Mütter-Mafia“ beim Deutschen Comedypreis nominiert), der gebürtige Tübinger Paul Faßnacht, Anja Boche (u.a. „Wege zum Glück“), der aus Stuttgart stammende Markus Ertelt (u.a. „Forsthaus Falkenau“, „Elser – Der Film“) und Brigitte Karner („Schneewittchen muss sterben“, „Engel der Gerechtigkeit“). Gedreht wird bis zum 18. November 2014.

Die Erste Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert und ihr Team klären den Mord an einer Psychotherapeutin auf („Die Tote in der Dusche“), die in einem Hotelzimmer erstochen aufgefunden wird, ermitteln im Fall des Kapitäns Horst Weber, der im Laderaum seines Schiffes erschlagen entdeckt wird („Glaube, Liebe, Seemannstod“), suchen einen verschwundenen Gesellen, der von der Walz nicht zurückkehrt („Schlitzohr“), und finden den Mörder eines Brauerei-Ingenieurs („Frauenbier“).

Sollten Sie an individuellen Interview- oder Foto-Terminen bei der "SOKO Stuttgart" – selbstverständlich auch und ganz besonders mit unseren Hauptdarstellern Astrid M. Fünderich, Peter Ketnath, Yve Burbach, Benjamin Strecker und Karl Kranzkowski – interessiert sein, freue ich mich über Ihre Anfragen.

Kontakt:
„der pressearbeiter“, Hansgert Eschweiler
0172 / 8510104
eschweiler@presse-arbeiter.de

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung

Produktionen zur Meldung