Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
  •  

    "Die beste Klasse Deutschlands" ist für den Kindermedienpreis "Weißer Elefant" nominiert.
  •  

    PAMPA BLUES v.l.: Ben (Sven Gielnik) und Maslow (Joachim Król) © ARD Degeto/Bavaria Fernsehproduktion/Daniela Incoronato
"Pampa Blues": Großvater Karl (Klaus A. Müller-Oi) und Ben (Sven Gielnik) © ARD Degeto/Bavaria Fernsehproduktion/Daniela Incoronato

Bavaria Entertainment/Bavaria Fernsehproduktion

Kinder-Medien-Preis „Weißer Elefant“: Bavaria-Produktionen in zwei Kategorien nominiert

[13.05.2015]

Zwei Produktionen der Bavaria Film Gruppe gehen ins Rennen um den Kinder-Medien-Preis "Weißer Elefant“. So hat die Jury zum einen Sven Gielnik als Nachwuchsdarsteller im TV-Movie "Pampa Blues“ in der Kategorie "TV-Serien/-Filme“ nominiert. Zum anderen darf sich die Kinderquizsendung "Die beste Klasse Deutschlands“ in der Kategorie "TV-Formate“ Hoffnung auf den "Weißen Elefanten“ machen.

Sven Gielnik spielt in dem TV-Movie "Pampa Blues" die Rolle des 16-jährigen Ben. Erzählt wird sein Leben zwischen Verantwortung für seinen Großvater und der Sehnsucht nach Ausbruch. Der Fernsehfilm wurde im Herbst 2014 von Produzentin Doris Zander realisiert und ist eine Produktion der Bavaria Fernsehproduktion GmbH im Auftrag von ARD Degeto und SWR für Das Erste.

Produzentin Doris Zander: „Ich freue mich sehr, dass Sven Gielnik in der Rolle des Ben von Kindern und Jugendlichen ebenso gemocht wird wie von Erwachsenen. Dass die ARD den Film am 25. September im Hauptabendprogramm ausstrahlt, ist keine Selbstverständlichkeit für so eine Coming-of-Age-Geschichte. Das freut mich ganz besonders.“ Bevor "Pampa Blues" im Fernsehen läuft, wird er bereits Ende Juni im Rahmen des Filmfests München gezeigt.

Der zweite Anwärter auf den "Weißen Elefanten", die Fernseh-Show "Die beste Klasse Deutschlands“, ist ein Dauerbrenner im TV und läuft mittlerweile schon in der achten Staffel (Produktion: Bavaria Entertainment; Produzenten: Tobias Gerlach und Oliver Fuchs). Jedes Jahr bewerben sich mehr als 1.500 Schulklassen. Nach einem Castingverfahren spielen dann im Studio die 32 besten Klassen Deutschlands um den großen Gewinn: eine gemeinsame Reise in eine europäische Hauptstadt.

Tobias Gerlach, Geschäftsführer der Bavaria Entertainment: „Wir freuen uns sehr über die Nominierung für den 'Weißen Elefanten‘. Das ist bereits eine tolle Auszeichnung für das Programm. Unser Dank geht hier auch an Malte Arkona, den Ki.Ka sowie die ARD für die jahrelange, tolle Zusammenarbeit. Und natürlich an die unglaublich engagierten Schulklassen.“

Der Preis "Weißer Elefant“ wird am 28. Juni 2015 zum 14. Mal im Rahmen des Filmfests München verliehen. Der vom Medien-Club München e.V. initiierte Kinder-Medien-Preis zeichnet herausragende Produktionen für Kinder und Jugendliche aus und ist mit insgesamt 11.000 Euro dotiert.

Pressekontakt:

Dr. Sebastian Feuß
Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
089/6499-3900
presse@bavaria-film.de

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de