Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
  •  

    Regisseur Lars Kraume während der Dreharbeiten zu "Dengler".
    © ZDF/Bavaria Fernsehproduktion/Boris Laewen
Die Himmelsleiter - Sehnsucht nach Morgen © ARD Degeto/Stephanie Kulbach
während der Dreharbeiten: Ronald Zehrfeld als "Georg Dengler", Regisseur Lars Kraume und Birgit Minichmayr als "Olga" © ZDF/Bavaria Fernsehproduktion/Boris Laewen
Bavaria Fernsehproduktion

Zwei Bavaria Produktionen für Akademie-Fernsehpreis nominiert

[08.10.2015]

Die Nominierten für den Fernsehpreis der Deutschen Akademie für Fernsehen (DAFF) stehen fest. Auch die Bavaria ist vertreten: In der Kategorie Regie ist Lars Kraume für „Dengler“ nominiert. Der Preis in der Kategorie Kostümbild könnte an Mirjam Muschel für „Die Himmelsleiter“ gehen.

Der Politthriller „Dengler- Die letzte Flucht“ erzählt von Privatermittler Georg Dengler (Ronald Zehrfeld), der zusammen mit Hackerin Olga (Birgit Minichmayr) skandalöse Machenschaften der Pharmaindustrie aufdeckt. Der TV-Film wurde von der Bavaria Fernsehproduktion (Produzent: Oliver Vogel) in Zusammenarbeit mit Cuckoo Clock Entertainment (Produzent: Raoul Reinert) für das ZDF produziert. Im Sommer 2015 fanden die Dreharbeiten zu einem neuen Dengler-Fall („Dengler – Am zwölften Tag“) statt.

Der TV-Zweiteiler „Himmelsleiter - Sehnsucht von morgen“ spielt im zerbombten Köln der Nachkriegszeit. Die Event-Produktion zeichnet ein vielschichtiges Porträt einer Kölner Familie, die stellvertretend für viele in den Trümmern der zerstörten Großstadt ein neues Leben aufbaut. Das ARD-Degeto Eventdrama wurde von Doris Zander für die Bavaria Fernsehproduktion produziert.

Der Akademie-Fernsehpreis der DAFF entstand 2013 aus Protest dagegen, dass bei der Vergabe des Deutschen Fernsehpreises zahlreiche Kategorien für einzelne Gewerke aufgehoben wurden. Die DAFF vergibt Preise an Fernsehschaffende aller Gewerke. So finden sich unter den 21 Sektionen die verschiedensten Bereiche wie Ton, Casting, Fernsehjournalismus oder Regie wieder. Die diesjährige Verleihung findet am 28. November 2015 in Köln statt.

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung