Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
Erol Sander spielt in ,Liebe hat Flügel' den Dirigenten Frederik Winter  (c) Bavaria Film/Satel/Petro Domenigg
„Eine Liebe im September“ – „Deutschmänner“ – „Liebe hat Flügel“

Produktionsstart für drei TV-Filme für ARD und ZDF

[01.08.2005]

Am 25. Juli fiel die jeweils erste Klappe für gleich drei neue Produktionen der Bavaria Film: Eine turbulente Komödie und zwei romantische 90-Minüter entstehen derzeit an verschiedenen Drehorten in Bayern, Sachsen und Österreich.

In „Deutschmänner“, einer Produktion der Bavaria Film für das ZDF (Producer: Peter Fröhlich) stehen die beiden unverbesserlichen Machos Don (Carlo Ljubek) und Kalle (Matthias Köberlin) im Mittelpunkt. Sie kommen aus Angst vor Dons drohender Abschiebung in seine Heimat Mazedonien auf eine verrückte Idee: Sie schließen als vermeintlich homosexuelles Paar den Bund fürs Leben – mit chaotischen Konsequenzen... In weiteren Rollen sind Tanja Wedhorn, Henny Reents, Henning Baum und Ilse Neubauer zu sehen. Regie führt Ulli Baumann. Drehort ist München und Umgebung.

Ebenfalls in München startete am 25. Juli der neunte 90-Minüter nach einer Vorlage der Bestsellerautorin Utta Danella: „Eine Liebe im September“ (Gesamtleitung: Bea Schmidt, Producer: Oliver Dieckmann). Uschi Glas spielt in dieser Bavaria Film Produktion im Auftrag von ARD Degeto für das Erste die Journalistin Vera, die von ihrem Lebensgefährten und Chef Gert (Wolf Roth) ausgerechnet an ihrem Geburtstag im Stich gelassen wird. Sie nimmt spontan Urlaub, fährt ihrer Busenfreundin Amelie (Gila von Weitershausen) in deren Kurort hinterher – und verliebt sich in den charismatischen Robert (Peter Bongartz). Hinter dem verbrigt sich, wie Vera bald ahnt, der inkognito lebende Bestseller-Autor Miles Spoon... Regie bei „Eine Liebe im September“ (nach dem Danella-Roman „Quartett im September“) führt Gloria Behrens, gedreht in Bayern sowie in Zwickau und Bautzen.

„Liebe hat Flügel“ (AT), der dritte TV-Film mit Drehstart am 25. Juli, wird von der Wiener Satel Film in Koproduktion mit Bavaria Film, ARD Degeto und ORF mit Unterstützung des RTR Fonds sowie der Salzburger Landesförderung am Wolfgangsee realisiert. Die Liebesgeschichte erzählt von der Begegnung der allein erziehenden Gartenarchitektin Tessa (Suzan Anbeh) mit dem Stardirigenten Frederik (Erol Sander). Für beide scheint es keine Zukunft zu geben, denn die Vergangenheit holt die Liebenden ein...

Unter der Regie von Marco Serafini sind ferner Heidelinde Weis, Emelie Kundrun und Günther Schramm zu sehen. Die Gesamtleitung liegt bei Ronald Mühlfellner, als Produzentin zeichnet Anna Oeller verantwortlich. Der Film bildet den Auftakt einer neuen TV-Reihe: Direkt im Anschluss dreht das gleiche Team in der Steiermark einen weiteren 90-Minüter.

Manuela Waberski
Tel. 089 / 64 99 - 39 09

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de