Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
Kabarettist und Comedian, Günter Grünwald (Mitte) gibt Gastspiele bei den Rosenheim-Cops Bavaria Film/Christian Rieger
Bayerischer Kabarettist spielt zwei Rollen bei den „Rosenheim-Cops“

Günter Grünwald als Serien-Gaststar

[28.11.2005]

Ein Mal im Monat um 22.30 Uhr ist seine Zeit: für „Grünwald Freitagscomedy“ im Bayerischen Fernsehen. Dann nimmt Günter Grünwald Gesellschaft und Politiker aufs Korn oder kocht mit Alfons Schubeck und anderen Gästen – und kein Auge bleibt trocken. Selbst im hohen Norden nicht: „Bösartiger kann Kabarett nicht sein,“ meinte eine Hamburger Lokalzeitung. Und in Bremen urteilte man: „Grünwald ist deftig und unerhört präzise. Er ist das Salz in der offenen Wunde – und schüttet fleißig nach."

Der beliebte Kabarettist und Comedian, der zudem rund um die Uhr mit einem eigenen Programm tourt und meist vor ausverkauften Sälen auftritt, war aber auch schon als Darsteller in Aktion: 2000 und 2002, bei den BR-Produktionen „Die Komiker“ und „Café Meineid“.

Jetzt steht sein bundesweites Fernsehdebüt als Schauspieler ins Haus: Am 6. Dezember ist das bayerische Urgestein bei „Die Rosenheim-Cops“ in der Folge „Nur der Mond schaut zu“ dabei (19.25 Uhr, ZDF). In dieser Episode (und noch einmal Anfang März, in „Schöner Hannes, toter Hannes“) gibt Grünwald den liebenswert-schusseligen Postbeamten Xaver Grandauer, der gern überkorrekt wäre – aber das Leben, es ist nicht so... In der Dezember-Folge fungiert er als Augenzeuge eines Fahrerfluchtdeliktes, im März findet er dann eine Mordwaffe.

Herr Grünwald, wie viel von Ihnen steckt in Xaver Grandauer?

Außer dem Dialekt habe ich, glaube ich, nichts mit ihm gemeinsam.

Sie schauspielern nur selten – warum ausgerechnet bei den „Rosenheim-Cops“?

Weil ich gefragt wurde. Wahrscheinlich weiß das nur keiner, dass ich jederzeit für die grandiosesten Aufgaben zur Verfügung stünde... Im Ernst, ich habe halt wahnsinnig wenig Zeit, das ist das Problem.

Könnte aus der Schauspielerei mehr werden?

Die Möglichkeit besteht absolut.

Ein aktuelles Statement, bitte: Was denkt der Kabarettist Grünwald über den Zustand der deutschen Nation?

Wie ich in meiner Sendung des Öfteren sage: Wir leben in Plem Plem Land, und es wird nicht besser werden. (caro)

Christiane Tomic
Tel. 089 / 64 99 - 39 09

 

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung

Produktionen zur Meldung