Sie befinden sich hier: Home  Karriere  Bewerben  Drehbuch  Ideenwettbewerb

Große Resonanz auf den Ideenwettbewerb zum Thema „Antiheld“

[12.01.2015] Der von Bavaria Film zusammen mit der Akademie für Film- und Fernsehdramaturgie TOP: Talente e.V. ausgeschriebene Ideenwettbewerb für neue Konzepte zum Thema „Antiheld“ hat große Resonanz erhalten: 251 Autorinnen und Autoren haben insgesamt 196 Konzepte eingereicht!

Derzeit werden diese Vorschläge im Lektorat gesichtet und beurteilt, anschließend wählt die Jury 10 Konzepte aus, deren Autorinnen und Autoren zu einem Kolloquium während der Berlinale eingeladen werden.

Die drei Preisträger werden beim ebenfalls gemeinsam von Bavaria Film und TOP: Talente veranstalteten Branchentreff am Montag, den 9. Februar 2015 im Anschluss an die Podiumsdiskussion verkündet.

 

Podiumsdiskussion „Showrunner und Antihelden – Was braucht die deutsche Serie zum internationalen Erfolg?“ am 9.2. in Berlin

[14.01.2015] Ergänzend zu ihrem kürzlich zusammen ausgeschriebenen Ideenwettbewerb um neue Serienkonzepte veranstalten TOP: Talente und Bavaria Film am Montag, den 9. Februar 2015 um 11 Uhr in Berlin ein Panel unter dem Titel „Showrunner und Antihelden – Was braucht die deutsche Serie zum internationalen Erfolg?“.

Das Podium: Moderiert von DWDL-Chefredakteur Thomas Lückerath diskutieren Rola Bauer, President / Partner, Tandem (a STUDIOCANAL company), Dr. Alexander Coridaß, Geschäftsführer, ZDF Enterprises, Anke Greifeneder, Senior Executive Producer, Turner Broadcasting System, Ronald Mühlfellner, Produzent, Bavaria Fernsehproduktion, Christoph Schrewe, Regisseur („Borgia“) und Philipp Steffens, Bereichsleiter Fiction, RTL.

Die Podiumsdiskussion ist Bestandteil des traditionellen Branchentreffs, den die Akademie für Film- und Fernsehdramaturgie TOP: Talente e.V. diesmal in Zusammenarbeit mit Bavaria Film während der Berlinale in der Bayerischen Landesvertretung veranstaltet.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldungen bitte unter mail@toptalente.org. 

 

Die Akademie für Film- und Fernsehdramaturgie
TOP: TALENTE e.V. sucht in Kooperation mit Bavaria Film Serienkonzepte zum Thema „Antihelden“

Ob Walter White, Lester Nygaard, Birgitte Nyborg oder Sherlock Holmes – die Protagonisten international angesagter Serien sind alles andere als Gutmenschen und meist von fragwürdiger Moral. Trotzdem interessieren wir uns für sie, wollen wissen, ob und wie sie an ihr Ziel kommen, hoffen mit ihnen, dass ihre Mission gelingt.

Ist das nur ein alter, gelernter Erzähltrick, der uns dazu bringt, uns auch in noch so zweifelhafte Hauptfiguren hineinzuversetzen, sie zu bewundern und mit ihnen mitzuleiden? Oder steckt nicht doch viel Wahrheit in ihren Schicksalen? Was macht den Arzt zum Zyniker, den unbescholtenen Bürger zum Dealer, den früheren Idealisten zum skrupellosen Mörder? Welche Gesellschaft bringt solche Gestalten hervor? Und welcher „höheren“ Gerechtigkeit haben sie sich verschrieben?

Wir suchen Serienkonzepte um solche „Antihelden“, die anders sind, als die Gesellschaft es von ihnen erwartet, die mit Herausforderungen umgehen müssen, die sie sich nie hätten vorstellen können, die geprägt sind von einem sozialen Umfeld, das sich verändert und in dem sie ihren Platz offenbar nur behaupten können, wenn sie mit ihrem Wertesystem brechen. Die unsere Moral in Frage stellen, uns einen Spiegel vorhalten und die Frage aufwerfen, wo die Grenze zwischen Gut und Böse, zwischen Richtig und Falsch denn verläuft – wenn sie überhaupt noch existiert. Der Schauplatz sollte Deutschland und / oder Europa sein, die Story sollte dementsprechend auf diesen Gesellschaften und ihren Konflikten aufbauen.

Das Konzept, das Sie einreichen, soll in wenigen Sätzen Stoff und Thematik deutlich machen, einen Abriss der Handlung oder einen Kurzinhalt liefern sowie die handelnden Figuren, die Hauptmotive, die Wendepunkte und den Konfliktgehalt skizzieren. Gerne zeigen Sie auch auf, welche Zielgruppe Sie für Ihre Serie sehen. Welche Sendeplätze dafür geeignet wären, steht dagegen nicht im Fokus.

Die Jury besteht aus Autoren, Senderverantwortlichen und TV-Produzenten. Die Juroren freuen sich über Konzepte, die zwischen 5-8 Seiten lang, gut gegliedert und in einer gut lesbaren Schriftgröße abgefasst sind.

Die Autorinnen und Autoren der zehn besten Konzepte werden am 8. Februar 2015 nach Berlin zu einem für sie kostenfreien Kolloquium eingeladen. Am 9. Februar werden im Rahmen einer größeren Veranstaltung anlässlich der Berlinale die drei besten Konzepte ausgezeichnet.

Der erste Platz wird mit einer Fördersumme von 2.500 Euro prämiert. Der zweite Platz ist mit 1.500 Euro dotiert, der dritte mit 1.000 Euro.

Ihr Konzept (maximal 8 Seiten) senden Sie zusammen mit einer Kurz-Biographie bitte an: mail@toptalente.org 

Einsendeschluss ist der 30. Dezember 2014.

TOP: Talente und Bavaria Film GmbH versichern, dass mit der Einreichung keine Rechteübertragung einhergeht. Sie verpflichten sich zudem, das Urheberrecht der Verfasser zu wahren und eingereichte Konzepte und Konzeptideen nicht ohne vertragliche Vereinbarung mit dem Einreicher zur Weiterentwicklung zu verwenden oder verwenden zu lassen.

TOP: Talente e.V., Landsberger Straße 314, 80687 München, www.toptalente.org

Bavaria Film GmbH, Bavariafilmplatz 7, 82031 Geiselgasteig, www.bavaria-film.de/ideenwettbewerb