Grundlagen des Drehbuchschreibens

Wie Billy Wilder schon sagte: "Ein guter Film benötige drei Dinge: erstens ein gutes Drehbuch, zweitens ein gutes Drehbuch und drittens ein gutes Drehbuch". Der Autor und Regisseur Matthias Kiefersauer wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars genau das Handwerkszeug mit auf den Weg geben, um zumindest eine dieser Bedingungen zu erfüllen.

Termin: z.Zt. kein Termin
Kurszeiten: 10:00 - 18:00 Uhr
Referent: Matthias Kiefersauer
Teilnahmegebühr Frühbucher: 195 € - bei Buchung bis zum 26.02.2017 
Teilnahmegebühr: 240 €
Mind. Teilnehmerzahl: 5 Personen
Zielgruppe: Für filmische Enthusiasten

 

Zentrale Inhalte des Seminars sind:

  • Wie entwerfe ich Handlungsbögen?
  • Wie mache ich meine Geschichte spannend?
  • Wie schreibe ich gute Dialoge?

Zielgruppe sind filmische Enthusiasten, die sich an ihr erstes eigenes Drehbuch heranwagen wollen.

Matthias Kiefersauer

Matthias Kiefersauer ist Filmregisseur, Drehbuchautor und Kolumnist. Bereits neben seinem Studium an der HFF München arbeitete er als Autor für Franz X. Bogners "Cafe Meineid". Es folgten Bücher für eigene Filme ("Wunderbare Tage", "Das große Hobeditzn", "Baching"). Er führt regelmäßig Regie für verschiedene Formate des Bayerischen Rundfunks. Im November 2012 erschien sein zweiter Kinofilm " Was machen Frauen morgens um halb vier".