Wilde Patienten: „Tierärztin Dr. Mertens" wieder im Dreh

Leipzig – Im Leipziger Zoo und in der Region laufen die Dreharbeiten zu 13 neuen Folgen der ARD-Serie „Tierärztin Dr. Mertens“ mit Elisabeth Lanz in der Hauptrolle. „Tierärztin Dr. Mertens" ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktion (Produzentin: Susanne Wolfram) im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien.

Die letzte Klappe zur sechsten Staffel der Primetime-Serie fällt am 27. Oktober 2017. Neben Elisabeth Lanz als Dr. Susanne Mertens treten unter anderen Sven Martinek, Janina Stopper, Ursela Monn, Gunter Schoß, Thorsten Wolf, Deborah Mary Schneidermann, Lennart Betzgen, Viola Pobitschka und Frank Sieckel vor die Kamera.

Eine prickelnde Affäre und der Höhepunkt des Berufslebens

Ansicht

Tierärztin Dr. Mertens

von links: Ursela Monn (als Charlotte Baumgart), Lennart Betzgen (als Susannes Sohn, Jonas Mertens), Regisseur Thomas Durchschlag, Elisabeth Lanz (als Dr. Susanne Mertens), Kameramann Christian Klopp, Janina Stopper (als Rebecca Lentz), Gunter Schoß (als Susannes Vater Prof. Georg Baumgart)

© 2017 ARD/Saxonia Media/Steffen Junghans

© 2017 ARD/Saxonia Media/Steffen Junghans

Zum Inhalt:
Dr. Susanne Mertens (Elisabeth Lanz) hat sich entschieden, ihr Wissen und ihre Erfahrung an Nachwuchsmediziner weiterzugeben. Ihre erste Assistentin ist niemand anderes als Rebecca (Janina Stopper), die Tochter von Susannes ehemaligem Lebensgefährten Dr. Christoph Lentz (Sven Martinek). Die Zusammenarbeit mit der einstigen Stieftochter gestaltet sich dabei nicht so reibungslos wie erhofft.

Als Susanne eine Einladung erhält, auf der Internationalen Zoo- und Wildtierkonferenz die Key-Note-Speech zu halten, wird schnell klar: Die Tierärztin ist auf dem Höhepunkt ihrer beruflichen Schaffenskraft. Auch die prickelnde Affäre mit dem international erfolgreichen Pianisten Hannes Zoller (Hugo Grimm) befeuert Susannes Gefühlsleben sehr.

Susanne und Christoph haben ihr Versprechen eingehalten: Sie sind Freunde geblieben und sorgen auch als getrenntes Paar für ihr gemeinsames Pflegekind (Deborah Mary Schneidermann). Susannes Sohn Jonas (Lennart Betzgen) ist inzwischen ausgezogen, um in Chemnitz eine Polizeiausbildung zu absolvieren. Noch nie hat sich Susanne so frei und ungebunden gefühlt, wie gerade jetzt. Sie sprüht vor neuer Energie und stellt sich die Frage: Bin ich glücklich, so wie ich jetzt bin, oder bietet das Leben noch neue Optionen?

Die Drehbücher des ersten Drehblocks stammen von Regine Bielefeldt (Folge 66 und 68) und Andreas Heckmann (Folge 66, 67, 69), Regie führt Thomas Durchschlag für die ersten vier Folgen. Die Redaktion liegt bei Meike Götz (MDR), Executive Producer ist Jana Brandt (MDR). Ein Sendetermin für die neue Staffel „Tierärztin Dr. Mertens" steht derzeit noch nicht fest.

Ähnliche Beiträge

„Grüß Gott, Persien“: Erster deutscher TV-Film im Iran angedreht

Nur eine Scheinehe mit Shirin (Mona Pirzad) ermöglicht Robert (Felix Klare) in der Komödie die Suche nach seinem Vater.

Köln-Tatort: Ballauf und Schenk in Lösegeldfall

In dem Krimi führt ein Mord die Kommissare Ballauf und Schenk zu einer weiteren Straftat: der Entführung einer jungen Studentin.

„Inga Lindström: Das Hochzeitskleid“ im Dreh

Derzeit realisiert die Bavaria Fernsehproduktion in Schweden den 74. Film der Lindström-Reihe.