Bavaria Fernsehproduktion wird zu Bavaria Fiction

Geiselgasteig - Die Bavaria Fernsehproduktion hat sich in Bavaria Fiction umbenannt. Die Tochterfirma von Bavaria Film und ZDF Enterprises unterstreicht mit diesem Schritt ihr Selbstverständnis als Produktionshaus fiktionaler Inhalte für Free TV, Pay TV und Streaming-Plattformen und bekräftigt ihre wachsende internationale Ausrichtung.

© 2016 Bavaria Fiction/Wolf Gärtner

„Als wir vor zehn Jahren das Fernsehproduktionsgeschäft der Bavaria Film übernahmen, starteten wir als klassischer Auftragsproduzent. Dank unserer Geschäftspartner und unserer starken kreativen Mannschaft sind wir kontinuierlich gewachsen, sowohl im Bereich der Auftragsproduktionen als auch bei den Eventproduktionen und internationalen Koproduktionen,“ sagt Jan S. Kaiser, Geschäftsführer der Bavaria Fiction. „Gleichzeitig verändert sich das Produktionsgeschäft durch neue Marktteilnehmer rasant und erfordert neue interne Strukturen. Diesen Prozess haben wir in den letzten beiden Jahren vollzogen und er mündet nun in der Umfirmierung in Bavaria Fiction mit einer klaren Botschaft: Unter der Leitung von Oliver Vogel in seiner neu geschaffenen Position des Chief Creative Officers entwickelt und produziert unser Team aus festangestellten und freien Produzenten fiktionalen Content für jedes Genre, in jedem Format und für jeden Auftraggeber.“

Bavaria Fiction wurde 2007 als Bavaria Fernsehproduktion gegründet und gehört zu den wichtigsten Auftragsproduzenten der öffentlich-rechtlichen Sender. Mit Programmen wie „Sturm der Liebe“ (ARD), „Die Rosenheim-Cops“ (ZDF), „SOKO Stuttgart“ (ZDF), „Rentnercops“ (ARD), „Inga Lindström“ (ZDF) und „Dr. Klein“ (ZDF) erreicht Bavaria Fiction wöchentlich Millionen an Zuschauern allein in Deutschland. Zusätzlich steht die Bavaria Fiction zunehmend für Eventprogramme wie „Bella Germania“ (ZDF) oder „Brecht“ (ARD), sowie für internationale Koproduktionen wie beispielsweise „Das Boot – Die Serie“ (Sky Deutschland/Sonar Entertainment) und „Germanized“ (Deutsche Telekom).

Mit einem jährlichen Produktionsoutput von rund 17.000 Sendeminuten zählt Bavaria Fiction zu den erfolgreichsten Produktionsfirmen Europas. Die Tochterfirma von Bavaria Film und ZDF Enterprises wird von den Geschäftsführern Jan S. Kaiser und Manfred Haus-Pflüger geleitet. Chief Creative Officer Oliver Vogel verantwortet alle inhaltlichen Aktivitäten des Unternehmens und seiner Produzenten. Bavaria Fiction hat ihren Firmensitz in München-Geiselgasteig sowie weitere Standorte in Köln, Stuttgart und Berlin.

Ähnliche Beiträge

Vier große Namen verstärken Cast von „Das Boot“

Tom Wlaschiha („Game of Thrones“), Vincent Kartheiser („Mad Men“), James D’Arcy („MARVEL’s Agent Carter“) und Thierry Frémont („Juste un regard“) stoßen zur Crew von „Das Boot“ dazu.

Für EntertainTV: Bavaria Fernsehproduktion realisiert erste exklusive Streaming-Serie

Die Dramedy-Serie „Germanized“ mit Christoph Maria Herbst entsteht in Kooperation mit Telekom und Telfrance.

Bavaria Entertainment und wellenreiter.tv schließen sich zusammen

Neue Formate und mehr Flexibilität: Mit einem einheitlichen Markenauftritt und drei Geschäftsführern stehen die Zeichen klar auf Wachstum.