Bavaria Media International zurück auf globalem Vertriebsparkett

Cannes – Die Bavaria Media International, die neue Weltvertriebseinheit der Bavaria Media, hat sich auf der Fernsehmesse Mipcom in Cannes mit einem attraktiven Line-Up präsentiert. Nach Beendigung des Joint Ventures Global Screen mit der Telepool war die Bavaria Media International erstmals wieder in Eigenregie auf der weltweit bedeutendsten Messe für den globalen Rechte- und Lizenzhandel in der TV-Industrie vertreten. Im Portfolio der Bavaria Media International waren auch zwei neue Produktionen von Unternehmen der Bavaria Film Gruppe: Die Anwaltsserie „Falk“ (Bavaria Fiction) und die Krimiserie „WaPo Bodensee“ (Saxonia Media).

Ansicht

Das Sales Team der Bavaria Media

Dr. Marc Lammek, COO der Bavaria Media (2. v. l.) und Eva Pfaudler, Director of German Speaking Territories (Mitte) zusammen mit dem Weltvertriebsteam der Bavaria Media International (v.l.): Luisa Prinz (Sales & Marketing Coordinator), Carlos Hertel (Director of International Sales), Iowanka Sprehe (Senior Sales Manager International TV-Sales) und Brianne Bonney (Senior Sales Manager International TV-Sales).

© 2017 Bavaria Media/Christof Arnold

Dr. Marc Lammek, COO Bavaria Media GmbH: „Der Weltvertrieb hat bei der Bavaria eine mehr als 50-jährige Tradition. Dass wir nun im Rahmen der Mipcom daran angeknüpft haben und mit unserer Markt-Expertise wieder in Eigenregie auf die weltweite Bühne zurückgekehrt sind, ist ein außerordentliches Ereignis für uns.“

Die Bavaria Media International wird geleitet von Eva Pfaudler (Director of German Speaking Territories) und Carlos Hertel (Director of International Sales), die sich durch ein weitreichendes Branchennetzwerk und ihre jahrelange Vertriebserfahrung auszeichnen. Komplettiert wird das Weltvertriebsteam durch die Senior Sales Manager Brianne Bonney und Iowanka Sanchez-Sprehe sowie  Sales & Marketing Coordinator Luisa Prinz und Head of Legal & Business Affairs Angelika Gnieser. Dem von Eva Pfaudler geleiteten Inlandsvertrieb (Deutschland, Österreich, Schweiz) gehören die Sales Manager Anegret Eckl und Tanja Grinscher sowie die Junior Acquisition & Sales Managerin Eva Püttmann und die Legal Managerin Anja Weisser an.

Das Portfolio der Bavaria Media International umfasst mehr als 20.000 Programmstunden. Dazu zählen neben den neuen Serien „Falk“ und „WaPo Bodensee“ („Coast Guard Constance“) und der erfolgreichen schwedischen Comedy-Serie „Solsidan“ die Dailynovela „Sturm der Liebe“ („Storm of Love“), die bereits in mehr als 20 Ländern weltweit erfolgreich im TV läuft und täglich Millionen von Zuschauern erreicht.

Hinzu kommen Serien wie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ („The Young Doctors“), „Arman’s Geheimnis“ („Arman’s Secret“). Zu den weiteren Highlights zählen u.a. die Krimi-Reihe „Zorn“, der Spielfilm „Toter Winkel“ („Blind Sided“) und der Doku-Thriller „Die Luther Matrix“ („The Luther Matrix“).

Ähnliche Beiträge

„WaPo Bodensee": Drehstart für neue Folgen

Nach dem Zuschauererfolg der ersten acht Folgen der TV-Vorabendserie dreht die Saxonia Media nun acht weitere Episoden.

Carlos Hertel leitet neuen Weltvertrieb bei Bavaria Media

Unter dem Namen Bavaria Media International knüpft die Bavaria Media nun wieder an die erfolgreiche Weltvertriebstradition der Bavaria an.

Entflechtung der Gemeinschaftsunternehmen zwischen Bavaria Film und Telepool erfolgreich abgeschlossen

Die Telepool GmbH stockt ihre Beteiligung am Video- und Gamesvertrieb EuroVideo Medien GmbH sowie am Weltvertrieb Global Screen GmbH auf und wird die alleinige Gesellschafterin beider Unternehmen.