Nominierung und Ehrung beim Deutschen Filmmusikpreis 2016

Grünwald / Halle – Das Titellied zur Kinokomödie „Macho Man“ (Produktion: Bavaria Pictures und ConradFilm) hat eine Nominierung für den Deutschen Filmmusikpreis 2016 in der Kategorie Bester Song erhalten. Komponiert haben den gleichnamigen Track zur romantischen Komödie mit Christian Ulmen und Aylin Tezel Andrej Melita und Timothy Auld (Text).

Den Ehrenpreis erhält der weltweit renommierte Saxofonist und Komponist Klaus Doldinger. Er verhalf schon 1981 der Bavaria-Produktion „Das Boot“ zu ihrem Kult-Soundtrack. Zudem stammt die berühmte Titelmelodie der Krimi-Reihe „Tatort“ von Doldinger.

Der Deutsche Filmmusikpreis 2016 wird jährlich im Rahmen der Filmmusiktage Sachsen-Anhalt ausgerichtet.

Ähnliche Beiträge

„Eine Braut kommt selten allein“: Rapper Sido in der Hauptrolle

Die Dreharbeiten an der Tragikomödie haben jüngst in Berlin begonnen. Produzent ist Marc Conrad.

Akademie-Fernsehpreis: Stephanie Japp für ihre Rolle in „Das Programm“ ausgezeichnet

Mit ihrer Darstellung in dem Event-Zweiteiler (Conradfilm; Bavaria Fernsehproduktion) gewann Stephanie Japp als beste „Schauspielerin – Nebenrolle“.

"Schatz, nimm du sie!": Drehbeginn für die neue Komödie von Sven Unterwaldt

Komikerin Carolin Kebekus, Maxim Mehmet, Axel Stein, Jasmin Schwiers: Sie alle stehen vor der Kamera für den neuen Film von Regisseur Sven Unterwaldt.