Primetime-Erfolg: „Die Rosenheim-Cops“ überzeugen in Spielfilmlänge

Geiselgasteig – Das Primetime-Special des TV-Dauerbrenners „Die Rosenheim-Cops“ (Produzent: Alexander Ollig) hat bei seiner Premiere im ZDF eine herausragende Einschaltquote erzielt. Den 90-Minüter mit dem Titel „Der Schein trügt“ sahen mehr als fünf Millionen Zuschauer. Der Marktanteil im Gesamtpublikum lag bei fast 16 Prozent – trotz großer Fußball-Konkurrenz im TV.

In der jüngsten Spielfilm-Auskopplung zur Hauptserie – zuletzt sah man die Kommissare 2003 und 2005 in der Primetime – kommt ein Juwelier im Hotel Bergkamm zu Tode. Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger) und Sven Hansen (Igor Jeftic) machen sich auf dienstliche Anweisung hin an die Aufklärung des Verbrechens. Auch Anton Stadler (Dieter Fischer) unterstützt die Kollegen, obwohl er eigentlich im Urlaub und nur zufällig zugegen ist.

 

An Verdächtigen mangelt es derweil nicht: Der Juwelier hatte eine Affäre, die 85.000 Euro, die er bei sich trug, sind verschwunden. Und selbst die Hotelchefin sowie eine Mitarbeiterin haben ein Motiv für einen Mord. Zusammen mit weiterer Verstärkung aus Rosenheim, der Sekretärin Miriam Stockl (Marisa Burger) und Michi Mohr (Max Müller), versucht die Truppe den Fall zu lösen.

Mehr als 400 Kriminalfälle wurden in den Geschichten der ZDF-Vorabendserie bereits gelöst. Bayerischer Charme, Witz und die malerischen Landschaften des Chiemgaus haben der Serie eine große Fangemeinde und vielfache Auszeichnungen beschert. Zuletzt erhielt die Produktion den Kulturpreis „Bayerischer Poetentaler“. Produzent, Redakteur, Cast und Crew wurden als „Botschafter der bayerischen Lebensart“ geehrt. Wenige Monate zuvor bekamen mehrere Darsteller der Produktion den „Stern der Sicherheit“ überreicht.

„Die Rosenheim-Cops“ werden produziert von der Bavaria Fiction im Auftrag des ZDF. Die Vorabendserie läuft seit Januar 2002, derzeit wird die 17. Staffel ausgestrahlt.

Ähnliche Beiträge

„Die Rosenheim-Cops“ mit Bayerischem Poetentaler 2017 geehrt

Alexander Ollig, Produzent bei Bavaria Fiction, und Christof Königstein, verantwortlicher Redakteur des ZDF, nahmen die Auszeichnung entgegen.

„Stern der Sicherheit“ für Darsteller der „Rosenheim-Cops“

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat den „Stern der Sicherheit“ an drei Darsteller der Vorabendserie „Die Rosenheim-Cops“ verliehen.

Sieg in Serie: "Die Rosenheim-Cops" wochenlang auf Platz eins

Vier Wochen in Folge war der TV-Dauerbrenner Quoten-Tagessieger. Zudem konnten sich die Episoden auch gegen Primetime-Programme durchsetzen.