"Bewusstsein schärfen" – Produzentin Doris Zander über ihren neuen TV-Film

Berlin – Mit ihrem neuen TV-Film "Die drei von der Müllabfuhr" (AT) will Produzentin Doris Zander nicht nur eine unterhaltsame Komödie bieten, sondern auch auf ein gesamtgesellschaftliches Thema aufmerksam machen: übersteigertes Effizienzdenken. Das sagte Zander, freie Produzentin der Bavaria Fiction, gegenüber dem "Magazin" der Bavaria Film. In dem Fernsehfilm, der derzeit in Berlin entsteht, wird die Existenz von drei Müllmännern insbesondere bedroht, weil ihr Vorgesetzter einen Roboter anschaffen will. "Mit dem technologischen Fortschritt werden manchmal auch Jobs entsorgt, die einen wichtigen sozialen Charakter in unserer Gesellschaft haben", sagt Zander.

Ansicht

Doris Zander Portrait

Doris Zander ist freie Produzentin für die Bavaria Fiction in Berlin und verantwortlich für TV-Filme wie "Die Himmelsleiter - Sehnsucht nach Morgen", "Der Bankraub" und "Nacht der Angst".

© Bavaria Fiction

© Bavaria Fiction

Grundsätzlich werde die Müllabfuhr zu selten wahrgenommen. Und das obwohl sie doch alltäglich und allgegenwärtig ist. "Wir haben alle mit zu viel Müll zu tun – egal ob arm oder reich. Mir ist es ein Anliegen, ein Bewusstsein für den Umgang mit Plastik, Verpackungsmaterialien, Dosen et cetera zu schärfen. Dass die Müllentsorgung so genial in unseren Städten funktioniert, ist doch ein Traum", sagt Zander.

Gerade die Berliner Stadtreinigung habe ein sehr gutes Image. Die Sprüche auf den Müllwagen, wie "Leer Force One" oder "Ich soll hier was abholen." zauberten den Bürgern oft ein Lächeln ins Gesicht. Das seien doch die besten Zutaten für einen Film, betont Zander.

"Die drei von der Müllabfuhr" (AT) ist eine Produktion der Bavaria Fiction im Auftrag von ARD Degeto (Redaktion: Barbara Süßmann) für das Erste. Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

 

Das vollständige Interview lesen Sie in unserer App "Bavaria Film - Das Magazin":

App Store für iPhone® und iPad®

Google Play Store für Android™

Ähnliche Beiträge

"Die Drei von der Müllabfuhr": Uwe Ochsenknecht als Berliner Müllmann

Uwe Ochsenknecht spielt in der Produktion von Bavaria Fiction (Produzentin: Doris Zander) einen Endfünfziger Müllmann, der seinen Job seit jeher mit Leib und Seele macht.

"Germanized": erste französische Eigenproduktion von Prime Video

Gemeinsam mit Bavaria Fiction, Newen und der Deutschen Telekom entsteht eine neue Comedyserie mit Christoph Maria Herbst in der Hauptrolle.

Jubiläums-Special in Thailand: "In aller Freundschaft - Zwei Herzen"

Die Saxonia Media hat in Krabi die Dreharbeiten mit Thomas Rühmann und Alexa Maria Surholt zum 90-Minuten-Jubiläums-Special begonnen.