"Rentnercops" – Drehstart für acht neue Folgen

Köln – Bis Mitte Juli werden acht neue Folgen der dritten Staffel "Rentnercops" in Köln und Umgebung gedreht. Die Dreharbeiten der mit dem FairFilmAward 2018 ausgezeichneten Serie dauern noch bis Mitte Juli. Die Ausstrahlung ist für Herbst 2018 geplant.

In den acht neuen Folgen der Bavaria Fiction-Produktion ermitteln die beiden Kommissare im Unruhestand, Edwin (Tilo Prückner) und Günter (Wolfgang Winkler), unter anderem zum ersten Mal gegen sich selbst: Die Beiden sollen einen Raubüberfall begangen haben. Gerade wähnten sie sich noch in einem bizarren Thriller mit Identitätsdiebstahl, dann lässt Agatha Christie grüßen: Edwin und Günter stranden in einem abgeschiedenen Spukschloss ohne Handy- oder Festnetz, aber mit einer ermordeten Hausherrin. Wenig später wird ein vielversprechender Nachwuchsfußballer brutal zusammengeschlagen. Auf dem Fußballfeld sind sie zwar nicht mehr zu gebrauchen, die Ermittlungen übernehmen die beiden Rentnercops aber selbstverständlich. In weiteren Rollen spielen die ehrgeizige Dezernatsleiterin Vicky Adam (Katja Danowski) und der Kommissarsanwärter Hui Ko (Aaron Le).

Oliver Vogel, Chief Creative Officer der Bavaria Fiction: "In dieser Staffel sind unter Produzent Peter Güde und der Headautorin Sonja Schönemann die besten Bücher der Serie bisher gelungen. Außerdem werden Wolfgang Winkler und Tilo Prückner immer lustiger, je älter sie werden."

"Rentnercops" ist eine Produktion der Bavaria Fiction, Niederlassung Köln, im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Die Regie übernehmen Thomas Durchschlag (Block 1) Patrick Winczewski (Block 2). Headautorin ist Sonja Schönemann („Sekretärinnen").  Die Redaktion liegt bei Elke Kimmlinger (Executive Producer) und Nils Wohlfarth, beide WDR.

Ähnliche Beiträge

"Freaks": Bavaria Entertainment produziert neue Webserie für funk

Am 13. April 2018 erscheint "Freaks" auf YouTube und funk.net. Die Dramedy macht auf das Thema psychische Erkrankungen im Jugendalter aufmerksam.

Neues "IaF"-Spin-Off ab Herbst in der ARD

Im Mittelpunkt stehen dieses Mal keine Doktoren, sondern junge Krankenschwestern in der Ausbildung. Derzeit sind acht Folgen geplant.

"Tiefer Sturz": Drehstart für neuen Köln-Tatort

Ballauf und Schenk ermitteln im Fall eines jungen Drogendealers, der offenbar mit der Russenmafia in Konflikt gekommen ist.