Neunfach nominiert: "Das Boot" zählt zu Favoriten beim Deutschen Fernsehpreis 2019

Grünwald – Nach Abschluss der ersten Staffel hat die neue Eventserie "Das Boot" bereits ein Millionenpublikum erreicht: Im Zeitraum vom 23.11. – 16.12.2018 erreichte die Produktion von Bavaria Fiction, Sky Deutschland und Sonar Entertainment netto insgesamt 1,44 Mio. Seher im TV und erzielte weitere 2,8 Mio. Abrufe über die non-linearen Verbreitungswege von Sky. Damit ist "Das Boot" die erfolgreichste Sky Original Production auf Sky.  Nach der Auszeichnung mit dem "GQ Men of The Year Award 2018" in der Kategorie TV National, geht "Das Boot" am 31. Januar 2019 ins Rennen um weitere Preise. Die Serie ist in neun Kategorien für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.

Das Boot - Kino Trailer

Das Boot - Kino Trailer

Exklusiv auf Sky: Die international besetzte Serie von Bavaria Fiction, Sky Deutschland und Sonar Entertainment um die Mission einer deutschen U-Boot-Crew im Zweiten Weltkrieg und das Schicksal einer jungen Frau zwischen Vaterland, der Résistance und einer gefährlichen Liebe. Mit Vicky Krieps, Lizzy Caplan, Rick Okon, August Wittgenstein, Tom Wlaschiha.

Die Produktion selbst geht in der Kategorie Drama-Serie ins Rennen. Auch Regisseur Andreas Prochaska ("Regie"), die Autoren Tony Saint und Johannes W. Betz ("Buch") sowie Kameramann David Luther ("Kamera") dürfen auf eine Auszeichnung hoffen. Als beste "Schauspielerin" und bester "Schauspieler" könnten Vicky Krieps und Tom Wlaschiha ausgezeichnet werden. Nominiert sind zudem Ueli Christen und Karin Hartusch ("Schnitt"), Matthias Weber ("Musik") sowie Chattoune und Nick Palmer ("Ausstattung"). Wer die Jury am meisten überzeugt hat, entscheidet sich am 31. Januar 2019 in Düsseldorf, wenn zum 20. Mal der Deutsche Fernsehpreis vergeben wird.

Über "Das Boot":
Die Geschichte der neuen Event-Serie „Das Boot“ beginnt im Herbst 1942, zu einer Zeit in der die U-Boot-Kriegsführung während des Zweiten Weltkrieges immer brutaler wird. Die U-612 im besetzten Frankreich ist bereit für ihre Jungfernfahrt. Unter ihnen befindet sich auch der neue Kaleu des U-Bootes, Klaus Hoffmann (Rick Okon). Schnell hat die 40-köpfige Besatzung mit den beengten und klaustrophobischen Bedingungen unter Wasser zu kämpfen. Sie werden körperlich und mental an ihre Grenzen getrieben. Schließlich beginnen zwischenmenschliche Spannungen die Moral und Loyalität an Bord auf eine harte Probe zu stellen.  Währenddessen gerät die Welt von Simone Strasser (Vicky Krieps) in der Hafenstadt La Rochelle außer Kontrolle. Simone ist hin- und hergerissen zwischen ihrem Zugehörigkeitsgefühl gegenüber Deutschland, der Résistance und einer gefährlichen, verbotenen Liebe. Dabei lernt sie mehr über sich selbst als jemals zuvor und begibt sich in Lebensgefahr.

Die Dramaserie in acht Episoden à circa 60 Minuten entstand unter der Regie von Andreas Prochaska. Das Drehbucht stammt von Tony Saint und Johannes W. Betz. Die Produzenten sind Moritz Polter, Oliver Vogel, Jan S. Kaiser für Bavaria Fiction, Marcus Ammon und Frank Jastfelder für Sky Deutschland und Jenna Santoianni für Sonar Entertainment.

Den Cast bilden Rick Okon, August Wittgenstein, Franz Dinda, Leonard Scheicher, Vicky Krieps, Lizzy Caplan, Tom Wlaschiha, Vincent Kartheiser, James D’Arcy, Thierry Frémont, Rainer Bock, Robert Stadlober, Stefan Konarske und viele mehr. Die zweite Staffel von "Das Boot" wurde bereits bestätigt.

Ähnliche Beiträge

"Das Boot" begeistert Millionen und geht in zweite Staffel

Innerhalb der ersten zehn Tage erreichte "Das Boot" netto insgesamt 1,13 Mio. Seher im TV und erzielte weitere 1,89 Mio. Abrufe über die non-linearen Verbreitungswege von Sky.

"Das Boot" nimmt Hunderttausende mit an Bord

"Das Boot" gelang der reichweitenstärkste Start einer Sky Original Production: mit am ersten Wochenende insgesamt 540.000 Sehern im TV und weiteren 757.000 Abrufen über die non-linearen Verbreitungswege von Sky.

Stapellauf für "Das Boot": Premiere in den Bavaria Studios

Zur Weltpremiere der neuen Highend-Serie kamen neben Cast und Crew zahlreiche Branchen-Promis und Vertreter der Medienpolitik - die Highlights im Video und als Bilderstrecke.