Transaktion vollzogen: Bavaria Studios verkaufen Cine-Mobil

München – Die Bavaria Studios haben heute das Dienstleistungsunternehmen Cine-Mobil GmbH an den Geschäftsführer Jörg Baumgart sowie die Münchner LEO Familienholding veräußert. Eine entsprechende Verkaufsvereinbarung war im vergangenen Dezember geschlossen worden, heute wurde die Transaktion nun vollzogen. Zu den Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Cine-Mobil, Verleiher von Kamera-, Licht- und Bühnentechnik sowie von Fahrzeugen und Generatoren, wird damit nun wieder unabhängiger Anbieter im Markt. Der aktuelle Geschäftsführer, Jörg Baumgart, wird wie bereits in den Jahren 1999 bis 2005 geschäftsführender Gesellschafter.

Achim Rohnke, Geschäftsführer Bavaria Film und Bavaria Studios: „Wir haben die Cine-Mobil in den vergangenen elf Jahren zu einem bundesweit erfolgreichen Service-Unternehmen entwickelt. Die Bavaria Studios Gruppe wird sich jedoch künftig auf ihr Kerngeschäft des Studiobetriebs und der Postproduktion fokussieren, und deshalb nun die Cine-Mobil in die Hände von langfristig orientierten Investoren übergeben.“

Jörg Baumgart, geschäftsführender Gesellschafter Cine-Mobil: „Wir können stolz sein auf die Entwicklung der Cine-Mobil in den vergangenen Jahren. Sie war geprägt sowohl von einer erfolgreichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Bavaria als auch mit einer Vielzahl anderer Produktionsunternehmen. Mit Blick auf die Zukunft möchten wir die Cine-Mobil als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen noch nachhaltiger am Markt etablieren. Wir werden uns sehr kundenorientiert ausrichten sowie unsere Standorte im In- und Ausland systematisch ausbauen.“

Krischan von Moeller, LEO Familienholding: „Das nachhaltige Geschäftsmodel der Cine-Mobil in Kombination mit dem starken Team haben uns überzeugt, in das Unternehmen zu investieren. Wir freuen uns, zukünftig als langfristig orientierter Partner an der Seite der Cine-Mobil stehen zu dürfen und werden Herrn Baumgart bei der Weiterentwicklung mit Kapital und Know-how unterstützen.“

Die Cine-Mobil GmbH wird ihren zentralen Unternehmenssitz am Medienstandort Geiselgasteig behalten, das Geschäft wird in heutiger Form fortgeführt.

Ähnliche Beiträge

Entflechtung der Gemeinschaftsunternehmen zwischen Bavaria Film und Telepool erfolgreich abgeschlossen

Die Telepool GmbH stockt ihre Beteiligung am Video- und Gamesvertrieb EuroVideo Medien GmbH sowie am Weltvertrieb Global Screen GmbH auf und wird die alleinige Gesellschafterin beider Unternehmen.

MDR-Tochter DREFA übernimmt vier Joint Ventures mit der Bavaria Film vollständig

Bavaria Film hat vier ihrer mittelbaren und unmittelbaren Beteiligungen mit der DREFA Media Holding an die Mitgesellschafterin veräußert.

Cine-Mobil vor Eigentümerwechsel

Die Bavaria Studios und die LEO Familienholding haben eine Vereinbarung über den Verkauf der Cine-Mobil GmbH getroffen. Die Geschäftsanteile sollen komplett auf die LEO Familienholding übergehen.