Deutsch-Les-Landes

Manfred (Christoph Maria Herbst) hatte zwar immer das Gefühl, zur falschen Zeit am richtigen Ort zu sein, doch alles in allem hat es der alleinerziehende Mittfünfziger als Abteilungsleiter bei dem bayerischen Autozulieferer „Jäger Enterprises“ recht bequem. Mit etwas Glück könnte er sogar zum Geschäftsführer aufsteigen, doch da hat er die Rechnung ohne Martine (Marie-Anne Chazel) gemacht. Die Bürgermeisterin des idyllischen Küstenorts „Jiscalosse“ in Südfrankreich hat den Ort nämlich in den finanziellen Ruin getrieben und sucht nun händeringend nach einer Lösung.
Und die kommt in Form des gelangweilten Hedonisten und exzentrischen Eigentümers von „Jäger Enterprises“, Gerhard Jäger (Rufus Beck), daher, der kurzer Hand Teile des Örtchens kauft und Manfreds Abteilung von München nach Jiscalosse verlegt.

 

Die französischen Dorfbewohner beargwöhnen die zugereisten Deutschen und die deutschen Angestellten sind ebenfalls nicht von der neuen Situation begeistert, sind sie doch nur mit nach Frankreich gegangen, um ihre Jobs zu behalten. Die Franzosen freuen sich zwar, deutsche Touristen im Sommer zu beherbergen, aber auf einmal eine ganze Firma? 365 Tage im Jahr? 200 Deutsche... und das für immer?
Ausbaden müssen diesen vorprogrammierten Clash der Kulturen die gebürtige Französin und Beschwerdebeauftrage Chloé (Roxane Duran), Manfreds Loveinterest Odile (Sylvie Testud), das deutsche Ehepaar Karsten & Marion (Sebastian Schwarz & Jasmin Schwiers) sowie Chloés Eltern und Gastronomen Ghyslaine & Guillaume (Sophie Mounicot & Philippe Lelievre). Sodass sich am Ende die Frage für Manfred stellt, ob er diesmal zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist? Mon dieu!

Produziert von: Bavaria Fiction
Sender: EntertainTV (Deutsche Telekom; Germany); Amazon Prime Video (France & Belgium)
Co-Produktionsfirma: Telefrance (Newen Group)
Produzent: Moritz Polter, Oliver Vogel, Sandra Ouaiss, Peter Güde
Development Executive: Emily Rhodes
Regie: Denis Dercourt
Drehbuch: Alexandre Charlot, Franck Magnier, Thomas Rogel, Peter Güde
Herstellungsleitung: Sascha Ommert
Kamera: Ludovic Tobaldi, Antoine Gueugneau
Darsteller: Christoph Maria Herbst, Roxane Duran, Sebastian Schwarz, Jasmin Schiwers, Steve Windolf, Marie-Anne Chazel, Sylvie Testud, Anna Thalbach, Rufus Beck