"Ein ganzes Leben": Kinoverfilmung erhält Förderung vom FFF Bayern

München - Die Bavaria Filmproduktion arbeitet an einer Verfilmung des Romans "Ein ganzes Leben". Der FilmFernsehFonds Bayern hat nun bekannt gegeben, den Kinofilm mit 600.000 Euro zu fördern.

Ansicht

Ein ganzes Leben

Die Bavaria Filmproduktion arbeitet an einer Verfilmung des Romans "Ein ganzes Leben". Der Bestseller von Robert Seethaler wird von Hans Steinbichler ("Das Tagebuch der Anne Frank") inszeniert. Produzent ist Markus Zimmer ("Enfant Terrible", "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull").

© 2020 Bavaria Filmproduktion

© 2020 Bavaria Filmproduktion

"Ein ganzes Leben" ist eine Produktion der Bavaria Filmproduktion (Produzent: Markus Zimmer). Der Bestseller von Robert Seethaler wird von Hans Steinbichler ("Das Tagebuch der Anne Frank") inszeniert, der schon bei der Verfilmung von Seethalers "Die zweite Frau" Regie geführt hat. Drehbuchautor ist Ulrich Limmer.

Wie der gleichnamige Roman handelt auch der Kinofilm von der Geschichte des einsamen Andreas Egger, der in einem abgeschiedenen Alpental aufwächst und am Ende seines Lebens auf die hinter ihm liegenden Jahre zurückblickt. Diese sind durchzogen von Schicksalsschlägen und äußeren Einflüssen. Als Kind misshandelt wächst Egger später zu einem Bergbahnarbeiter heran, der mit seiner Arbeit die Elektrizität aber auch den Lärm in das sonst stille und leblose Tal bringt. Er findet sich im Krieg wieder und auch in der Liebe. Wo, das entscheidet er in den wenigsten Fällen selbst.

Judith Gerlach, bayerische Staatsministerin für Digitales und Aufsichtsratsvorsitzende des FFF Bayern sagte zur Vergabe der Fördermittel: "Die Kinos brauchen für einen erfolgreichen Neustart nach Corona dringend gute Filme. Deshalb freut es mich sehr, dass wir mit dem FFF Bayern so spannende Projekte fördern können wie beispielsweise die Literaturverfilmung 'Ein ganzes Leben' von Hans Steinbichler [...]"

Mit "Ein ganzes Leben" findet sich zum wiederholten Mal ein Seethaler-Stoff bei Bavaria wieder. Die Verfilmung seines vierten Romans "Der Trafikant" (mit Bruno Ganz in der Hauptrolle) wurde 2017 in den Bavaria Studios gedreht. Der Autor selbst übernahm darin einen Cameo-Auftritt.

Aktuell

SR-"Tatort": Quotensieg für Hölzer und Schürk

Die Episode "Der Herr des Waldes" erreichte 9,25 Mio. Zuschauer*innen und einen Marktanteil von 26,3 Prozent. In der jungen Zielgruppe schalteten kanpp zwei Millionen 14-49-Jährige ein. Dies entspricht einem Marktanteil von 20,6 Prozent.

Bavaria Media GmbH erweitert Geschäftsbereich Content Distribution

Die Bavaria Media verstärkt sich personell: Maike Haas wird Director of Acquisition and Co-Development, Niko Chainopoulos verantwortet als Head of Digital Sales das Wachstum in digitalen Geschäftsfeldern.

"Heimliche Helden" im ZDF: Neues Factual mit Giovanni Zarrella

In dem Factual-Entertainment-Format von Bavaria Entertainment überwinden "Heimliche Helden" Herausforderungen, um ihre Liebsten zu überraschen.

Verlangen, Macht, Verletzlichkeit – Neue Event-Serie "Sisi" von Story House Pictures und Satel Film

In sechs Folgen wird die Liebesgeschichte von Kaiserin Sisi und Franz Joseph I. erzählt. Drehstart ist im April 2021.

"Tierärztin Dr. Mertens" verabschiedet sich mit Bestwert

Das Finale der siebten Staffel - und damit auch die letzte Folge der Serie - holte sich den Quoten-Tagessieg im fiktionalen Programm. 5,24 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer waren dabei.

Tan Çağlar bereichert "In aller Freundschaft" als Dr. Ilay Demir

Tan Çağlar wird als Viszeralchirurg Dr. Ilay Demir mehr Diversität in den Cast bringen. Er setzte sich unter 70 Bewerbern um eine Rolle durch.
Mehr zu Bavaria Filmproduktion

"Enfant Terrible" im Rennen um die Kür zum deutschen Oscar®-Kandidaten

In die engere Auswahl gehören zehn Filme, darunter Oskar Roehlers "Enfant Terrible" - produziert von der Bavaria Filmproduktion gemeinsam mit X Filme Creative Pool, WDR, BR und ARTE.

"Enfant Terrible" gehört zur EFA Feature Film Selection

Der Spielfilm "Enfant Terrible" ist in die Vorauswahl der Nominierungen zu den "European Film Awards" aufgenommen worden. Mit 38 Produktionen ist die EFA Feature Film Selection nun komplett.

"Enfant Terrible" eröffnet Filmfest Hamburg

Der Spielfilm "Enfant Terrible" eröffnet am 24. September 2020 das 28. Filmfest Hamburg. Zur Premiere in Hamburg werden der Regisseur Oskar Roehler sowie die Schauspieler*innen erwartet. 

Markus Zimmer über "Cannes 2020": "Für mich wird ein Traum wahr"

Der Spielfilm "Enfant Terrible" hat es in die Offizielle Auswahl der Internationalen Filmfestspiele von Cannes geschafft. Produzent Markus Zimmer spricht im Interview über die filmische Verbeugung vor Fassbinder.

"Enfant Terrible" in Offizieller Auswahl der Internationalen Filmfestspiele von Cannes

Der Spielfilm "Enfant Terrible" ist eine große Verbeugung des Regisseurs Oskar Roehler vor der Filmikone Rainer Werner Fassbinder.

Bavaria Film @ Berlinale 2020: Developing Story

Awards, Weltpremieren und weitere Highlights: Bavaria Film berichtet tagesaktuell von "ihrer" Berlinale 2020.
Aktuelle Produktionen

An seiner Seite

Charlotte Kler kehrt mit ihrem Mann nach vielen Jahren auf den Bühnen der Welt zurück nach Deutschland. Doch es ist nicht einfach, aus gewohnten Mustern auszubrechen.

Hirschhausens Sprechstunde

In seiner Sprechstunde begrüßt Dr. Eckart von Hirschhausen Prominente und erklärt komplexe Themen und Zusammenhänge aus Medizin und Wissenschaft.