Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
  •  

    Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, 1.v.l.) verhören Michael Braun (Jakob Walser, 3.v.l.), den Sohn des Entführers © rbb/Hardy Spitz
Ritter und Stark (Dominic Raacke und Boris Aljinovic, 1.v.l.) verhören Michael Braun (Jakob Walser, 3.v.l.), den Sohn des Entführers © rbb/Hardy Spitz
Askania Media

„Tatort: Machtlos“ am 6. Januar 2013 um 20:15 Uhr im Ersten

[02.01.2013]

Donnerstag vor Ostern. Der neunjährige Benjamin Steiner (Mika Seidel) ist aus der Wohnung seines Musiklehrers entführt worden. Die beiden Kommissare Till Ritter (Dominic Raacke) und Felix Stark (Boris Aljinovic) werden von Einsatzleiter Baumann (Rainer Sellien) als Kontaktpersonen für die Eltern eingesetzt. Linda und Hermann Steiner (Lena Stolze und Horst Günter Marx) verbringen bange Stunden voller Angst, bis sich der Entführer endlich meldet: Eine DVD zeigt das entführte Kind bei guter Gesundheit. Das Lösegeld soll in zwei Teilen übergeben werden.

Was am Anfang nach trauriger Routine aussieht, entpuppt sich im weiteren Verlauf als äußerst ungewöhnlicher Fall. Der Entführer lässt sich widerstandslos festnehmen, um bei der Polizei auf die Erfüllung seiner Forderungen zu warten: Zehn Millionen Euro oder das Kind wird bis Ostersonntag verdurstet sein. Ritter und Stark müssen den Entführer von seinem Vorhaben abbringen. Ein schwieriger psychologischer Kampf beginnt und die Uhr läuft...

Ausgestrahlt wird „Tatort: Machtlos“ am 6. Januar 2013 um 20:15 Uhr im Ersten. Darin stehen Grimme-Preisträger Edgar Selge und sein Sohn Jakob Walser zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera. Eine weitere Rolle spielt Sabin Tabrea, der zurzeit in der Bavaria-Produktion „Ludwig II.“ als Bayernkönig im Kino zu sehen ist.

„Tatort: Machtlos“ ist eine Produktion der Askania Media Filmproduktion GmbH im Auftrag von Rundfunk Berlin-Brandenburg und ARD Degeto für Das Erste. Die Produzenten sind Martin Hofmann und Mirko Schulze. Die Redaktion liegt bei Josephine Schröder-Zebralla. 

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de