Sie befinden sich hier: Home  Presse  Aktuelles  Pressemeldungen 
  •  

    Grund zum Feiern haben die weißblauen Ermittler aus Rosenheim anlässlich der 250. Folge (v. l. n. r.): Sekretärin Miriam Stockl (Marisa Burger), Kommissar Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger), Polizeichef Gert Achtziger (Alexander Duda), Marie (Karin Thaler), Polizist Michi Mohr (Max Müller), Kommissar Sven Hansen (Igor Jeftić) und Times Square-Wirt Jo (Christian K. Schaeffer). (c) ZDF/Bavaria Fernsehprod./Christian A. Rieger
Grund zum Feiern haben die weißblauen Ermittler aus Rosenheim anlässlich der 250. Folge (c) ZDF/Bavaria Fernsehprod./Christian A. Rieger
Bavaria Fernsehproduktion

250. Folge für „Die Rosenheim-Cops“ am Dienstag, 20. November, um 19:25 Uhr im ZDF

[20.11.2012]

Die beliebten Kommissare aus Rosenheim lassen wieder die Korken knallen! Im Januar wurde die erfolgreichste ZDF-Weekly zehn Jahre alt. Am 2. Oktober ging es mit Staffel 12 und hervorragenden Quoten - bis zu 4,81 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 17 % - los. Jetzt kommt das „Sahnehäubchen“, die 250. Folge „Tod im Bioladen“. 

Darin müssen die Kommissare Sven Hansen (Igor Jeftic) und Tobias Hartl (Michael Grimm) den Mord an Rudolf Mitterpriller aufklären. Der Besitzer des Bio-Supermarktes „organic & leben“ wurde erschlagen. Zunächst befragen die Kommissare Sven Hansen und Tobias Hartl die Witwe des Toten, Anneliese Mitterpriller (Silke Popp). Sie macht die „Cops“ auf Heinz Klostermeier (Oliver Bode) aufmerksam, einen Geschäftspartner ihres Mannes. Klostermeier hatte Streit mit seinem Kompagnon, da er „organic & leben“ an einen Lebensmitteldiscounter verkaufen wollte. Ein Streit mit tödlichen Folgen? 

Bereits bei den Dreharbeiten der 250. Folge starteten „Die Rosenheim-Cops“ einen Weitflugwettbewerb am Ammersee und ließen 250 weiß-blaue Luftballons steigen. 561 Kilometer weiter fand Leopold Obritzberger in Zistersdorf/Niederösterreich einen der Ballons und gewann eine Statistenrolle ebenso wie Barbara Monika Volland aus Wegscheid und Matthias Murr aus Grattersdorf (beides in Bayern). Schon im August 2012 hatten alle drei ihren Einsatz am Set. Die Folgen „Mörderische Rache“ und „Der Tod des Präsidenten“ werden 2013 zu sehen sein. 

250 Folgen bedeuten 255 Leichen, rund 2 Millionen Drehbuchseiten, mehr als 1.500 Episodenrollen und mehr als 19.580 Sendeminuten (mit Wiederholungen). Natürlich ist die 250. Folge auch für Joseph Hannesschläger, Karin Thaler, Max Müller und Marisa Burger, die seit der ersten Folge dabei sind, etwas Besonderes. Joseph Hannesschläger: „2012 habe ich nicht nur 10 Jahre „Die Rosenheim-Cops“ und 250 Folgen gefeiert, sondern auch noch meinen 50. Geburtstag. Was gibt`s - neben der Tatsache, dass ich endlich wieder voll einsatzfähig bin - Schöneres?“ Für Karin Thaler steht fest: „Wir sind Kult – und ich gehe mit der Serie in Rente.“ Und auch Max Müller denkt noch lange nicht ans Aufhören: „250 Folgen beweisen mir, dass ‚Die Rosenheim-Cops‘ und Michi Mohr ein Dream-Team sind! Nach 10 Jahren, in der 231. Folge wurde Michi Mohr verdient zum Polizeihauptmeister befördert. Ich bin gespannt, welche Herausforderungen noch auf ihn warten!“. 

„Die Rosenheim-Cops“ werden von der Bavaria Fernsehproduktion GmbH (Produzent: Alexander Ollig) im Auftrag des ZDF (Redakteur: Christof Königstein) produziert. Regie führen Jörg Schneider, Gunter Krää, Walter Bannert, Carsten Meyer-Grohbrügge und Karsten Wichniarz. Die Drehbücher stammen von Claudia Leins, Rigobert Mayer, Anette Schönberger, Gerhard Ammelburger, Thomas Baum, Nikolaus Schmidt, Jessica Schellack und Kerstin Oesterlin. 

Pressekontakt: 
Presse-Partner Preiss 
Isabella Scholz 
089-600879-16 

Kontakt

Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Geiselgasteig 

Tel.: +49 (0)89/6499-3900
Fax: +49 (0)89/6499-3901

presse@bavaria-film.de

Firmen zur Meldung

Produktionen zur Meldung