Bavaria Fiction

Entwicklung und Produktion von TV-Serien, - Filmen und -Reihen

Aktuelle Produktionen

An seiner Seite

Charlotte Kler kehrt mit ihrem Mann nach vielen Jahren auf den Bühnen der Welt zurück nach Deutschland. Doch es ist nicht einfach, aus gewohnten Mustern auszubrechen.

"Tatort", "Sturm der Liebe", "Die Rosenheim-Cops", "SOKO Stuttgart" und "Inga Lindström" – mit jährlich rund 17.000 produzierten Sendeminuten erreicht die Bavaria Fiction jede Woche Millionen von Zuschauer*innen allein in Deutschland.

Neben täglichen und wöchentlichen Serien, Reihen wie den Tatort-Formaten und zahlreichen Fernsehfilmen steht die Bavaria Fiction für aufwendiges Event-Fernsehen wie die Mehrteiler "Das Geheimnis des Totenwaldes" (ARD, NDR), "Bella Germania" (ZDF) und "Brecht" (WDR, BR, SWR, NDR, ARTE) sowie für internationale Produktionen wie "Das Boot" (Sky) und "Freud" (ORF, Netflix).

Bavaria Fiction zählt dank ihres Produktionsvolumens zu den erfolgreichsten Produktionsfirmen Europas. Die Tochterfirma von Bavaria Film und ZDF Enterprises wird von den Geschäftsführern Marcus Ammon, Jan S. Kaiser und Manfred Haus-Pflüger geleitet und hat ihren Firmensitz in München-Geiselgasteig, sowie weitere Standorte in Köln, Stuttgart und Berlin.

Zur Website

Aktuelles

Bavaria-"Tatorte" 2022: Sieben neue Fälle und drei Geburtstage

Der "Tatort Köln" feiert 25-jähriges TV-Dienstjubiläum, die Dortmunder Ermittler sind seit zehn Jahren on air und auch Thiel und Boerne feiern in Münster 20. Fernsehgeburtstag.

"Das Privileg - Die Auserwählten" feiert am 9. Februar weltweite Netflix-Premiere

Im neuen Netflix Young-Adult Horrorfilm "Das Privileg – Die Auserwählten" muss Finn gemeinsam mit seiner besten Freundin Lena herausfinden, ob die Geister der Vergangenheit wirklich nur in seinem Kopf lauern.

Michaela Weingartner neu bei "Sturm der Liebe" als Großstädterin Merle

Ab Folge 3776 ist Michaela Weingartner in der Rolle der Merle Finow in der Bavaria Fiction Produktion zu sehen.

Primetime-Special holt Allzeit-Rekord für "Die Rosenheim-Cops"

Die spielfilmlange Episode "Mörderische Gesellschaft" versammelte historische 6,43 Millionen Menschen vor den Bildschirmen.

"Sein Vertrauen war ein großes Geschenk"

Oliver Stokowski spielt die Hauptrolle in der Verfilmung von Horst Lichters autobiographischem Roman "Keine Zeit für Arschlöcher". Im Interview erklärt Stokowski, wie er sich der Rolle genähert hat.

"Das Weihnachtsschnitzel" - neuer Spielfilm der Kultreihe

Armin Rohde und Ludger Pistor als ungleiches Freundespaar kehren für die Dreharbeiten von "Das Weihnachtsschnitzel" zurück.

Kontakt

Anschrift: Bavaria Fiction GmbH
Bavariafilmplatz 7
82031 Geiselgasteig
Telefon: +49 (0) 89 - 6499-0
E-Mail: info@bavaria-film.de
Internet: www.bavaria-fiction.de

Geschäftsführung

Marcus Ammon
Geschäftsführer Content
Bavaria Fiction GmbH
Tel: + 49 (0) 89-6499-3556
info@bavaria-film.de
Mehr erfahren

 

Jan S. Kaiser
Geschäftsführer Produktion & Finanzen
Bavaria Fiction GmbH
Tel: + 49 (0) 89-6499-3556
info@bavaria-film.de
Mehr erfahren

 

Manfred Haus-Pflüger
Geschäftsführer
Bavaria Fiction GmbH
Tel: + 49 (0) 89-6499-3556
info@bavaria-film.de
 

Weitere Standorte

Köln
Zeughausstraße 28-38
50667 Köln
Telefon: +49 (0) 221-951404-0

Berlin
Knesebeckstraße 59 - 61
10719 Berlin
Telefon: + 49 (0) 30-880 91-523

Stuttgart
Naststraße 21
70376 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711-400 455-0