Satel Film

Produktion von Serien sowie Kino- und TV-Filmen und Dokumentationen

Die 1971 in Wien gegründete Satel Film zählt zu den führenden österreichischen Produktionsfirmen. Ihr breites Produktionsspektrum reicht von Fernsehserien und -filmen über Kinofilme bis zu Dokumentationen. Zu den bekanntesten Produktionen der Satel Film zählen die Serien „Kottan ermittelt”, „Piefke Saga”, „Schlosshotel Orth” sowie die jüngste Serienproduktion “SOKO Donau” („SOKO Wien“).

Die Satel Film ist Mitglied des Verbandes der Österreichischen Filmproduzenten AAFP, in dem Heinrich Ambrosch zum Vorstand zählt.

Die Bavaria Film GmbH hält 55 Prozent, die Satel Privatstiftung 35 Prozent und die Geschäftsführung 10 Prozent der Anteile an der Satel Film GmbH.

Zur Website

Aktuelles

Zwei ROMYs für „Die Toten von Salzburg“

Der Fernseh-Krimi ist in den Kategorien „Bester TV-Film“ und „Beste Regie TV-Film“ mit dem ROMY Akademiepreis 2017 ausgezeichnet worden.

Wechsel bei „SOKO Wien“ – neuer Cop ermittelt an der Donau

Gregor Seberg verlässt die Serie nach mehr als zehn Jahren. Seinen Platz im Ermittlerteam nimmt ROMY-Preisträger Michael Steinocher ein.

Oscar-Preisträger dreht mit Satel Film

Der Oscar-Preisträger Bille August dreht mit der Satel Film die Mini-Serie „A Fortunate Man“. Drehstart ist im Oktober 2017.

Marvin Kren führt bei Crime-Serie FREUD Regie

Kren hat jüngst die Mafia-Serie 4 BLOCKS inszeniert, die auf der Berlinale erfolgreich Weltpremiere feierte.

Heinrich Ambrosch

Geschäftsführer
Satel Film GmbH
Anschrift: Satel Film GmbH
Linzer Straße 375
A-1140 Wien 
Telefon: +43-1-5 88 72-0
Fax: +43-1-5 88 72-106
E-Mail:  office@satel.at
Internet: www.satel.at