Unternehmen

Die Bavaria Film GmbH bildet zusammen mit ihren Tochtergesellschaften eine moderne und breit aufgestellte Unternehmensgruppe in der deutschsprachigen Film- und TV-Branche. Sie blickt auf eine mehr als hundertjährige Geschichte zurück.

Corporate Video: "Ideas set in motion"

Bavaria Film: Ideas set in motion.

Heute gehören zum Kerngeschäft die Entwicklung, Produktion und Verwertung von Bewegtbildinhalten fiktionaler und non-fiktionaler Genres über alle Verbreitungswege. Als weiteren Schwerpunkt betreibt das Unternehmen am Medienstandort Geiselgasteig südlich von München eine bedeutende Mischimmobilie für Studio- und Bürozwecke. Mit einer jährlichen Gesamtleistung in Höhe von rund 280 Mio. Euro ist die Bavaria Film ein mittelständisches Unternehmen, das über alle Beteiligungen hinweg rund 1800 feste und freie Mitarbeiter*innen beschäftigt. Die Gesellschafter des Unternehmens sind über privatwirtschaftliche Tochtergesellschaften der WDR, der SWR, der BR und der MDR sowie der Freistaat Bayern über die LfA Förderbank.

Die Bavaria Film ist als Management-Holding organisiert und in vier Geschäftsbereiche strukturiert: "Content", "Rights & Distribution", "Studios & Services" sowie "Immobilien".

Im Geschäftsbereich "Content" sind die Produktionsunternehmen zusammengefasst. Sie realisieren sowohl Kino- und TV-Auftragsproduktionen für öffentlich-rechtliche sowie private Auftraggeber als auch Corporate Video-Formate für namhafte Unternehmen.

Im Geschäftsbereich "Rights & Distribution" wird in der Bavaria Media GmbH der gesamte Rechtestock und Rechtevertrieb der Bavaria Film Gruppe sowie von Dritten gebündelt. Das Unternehmen verfügt über internationale Vertriebsstrukturen im Bereich der Akquisition und Vermarktung von Film- und Fernsehrechten. Über eine Fachabteilung bei der Bavaria Media spielt das Unternehmen zudem traditionell eine wesentliche Rolle im europäischen Filmmusikverlagswesen. Im Lizenzbereich werden Merchandisingrechte an beliebten Characters wie "Janosch" und bekannten Brands wie "playmobi" oder "emoji" international vermarktet.

Über die im Geschäftsbereich "Studios & Services" zusammengefassten Tochterunternehmen werden produktionstechnische Dienstleistungen erbracht: Auf dem etwa 30 Hektar großen Studioareal in Geiselgasteig bei München werden zwölf Film- und TV-Studios mit einer Größe zwischen 50 und 3.150 m² betrieben. Daneben können Kunden auf zahlreiche Innen- und Außensets sowie Dienstleistungen wie Außenübertragung (Ü-Wagen), Dekorationsbau, Requisite, Kostüm und Postproduktion zugreifen.

Der Geschäftsbereich "Immobilien" umfasst insbesondere die Geschäftsfelder Vermietung & Verpachtung, Bauen sowie die Touristenattraktion Bavaria Filmstadt.