Filmfest München mit Bavaria-Jubiläumsspecial

Do, 23. Mai 2019 what's new Bavaria Film

München - Anlässlich des 100. Geburtstags der Bavaria Film zeigt das Filmfest München in diesem Jahr drei restaurierte Klassiker aus dem umfangreichen Portfolio des Unternehmens.

© Deutsche Filminstitut, Frankfurt

Zu sehen ist „Der Ochsenkrieg“ aus dem Jahr 1920 – die erste Produktion, die auf dem Studio-Gelände in Geiselgasteig, im Süden Münchens, entstand. Der Film erzählt von einem eskalierenden Konflikt zwischen dem Kloster Berchtesgaden und den Ramsauer Bauern im Jahr 1420. Der Stummfilm wurde von Hans-Jürgen Buchner alias Haindling neu vertont. Haindling wird bei der Uraufführung der neuen Fassung anwesend sein. Zu sehen ist der Film am Mittwoch, 03.07.2019, 18:00 Uhr, im Gloria Palast. Die zweite Vorstellung findet statt am Samstag, 06.07.2019, 15:00 Uhr, im Filmmuseum.

Im Rahmen des Specials gezeigt wird zudem die restaurierte Version des Abenteuerfilms „Wasser für Canitoga“ (1939) mit Hans Albers als Ingenieur, der im Kanada des frühen 20. Jahrhunderts mysteriösen Saboteuren auf der Spur ist. „Wasser für Canitoga“ läuft am Donnerstag, 04.07.2019, 17:00 Uhr, im Filmmuseum.

© Bavaria Film / Kurt Krieger

Zu sehen sein wird auch der neue Director’s Cut von Dominik Grafs „Die Sieger“ (1994). Der Thriller um einen Polizisten, der einer Verschwörung nachgeht, führt vor Augen, dass Filme im hier und jetzt spielen und dabei doch zeitlos sein können. „Die Sieger“ ist zu sehen am Freitag, 05.07.2019, 16:00 Uhr, im Gasteig (Carl-Orff-Saal). Mit dabei sein werden der Regisseur und ein Teil der Schauspieler.
 
Tickets für die Bavaria-Filme  sowie für weitere Film- und Serienhighlights des Filmfests München sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Das Filmfest München ist eines der größten Filmfestivals in Deutschland. Die 37. Ausgabe startet am 27. Juni und dauert bis zum 6. Juli 2019.

Retrospektive im Filmmuseum München: Fünf Produktionen aus der Bavaria-Historie

Nach einer erfolgreichen Retrospektive im vergangenen Monat zeigt das Filmmuseum München anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Bavaria Film eine weitere Retrospektive im April.

100 Jahre Bavaria Film - Eine Hommage an den Studiostandort Geiselgasteig

Zum Jubiläum zeigt Bavaria Film einen Zusammenschnitt bedeutender Produktionen, die über das vergangene Jahrhundert bis heute am Studiostandort der Bavaria Film realisiert worden sind.

"Die Sieger" feiern Weltpremiere als Director’s Cut bei Berlinale

Der Actionthriller von Regisseur Dominik Graf wird erstmals in restaurierter Fassung und als etwa neun Minuten längerer Director’s Cut gezeigt.