"Lass den Mond am Himmel stehn": München-Tatort holt Tagessieg und erntet grandiose Kritiken

München - Der Münchner Tatort "Lass den Mond am Himmel stehn" hat bei seiner TV-Premiere mit 28,7 % Marktanteil den Tagessieg im Gesamtpublikum geholt. Die Produktion der Bavaria Fiction (Produzent: Ronald Mühlfellner) sahen mehr als 9,8 Millionen Zuschauer. In der jungen Zielgruppe holte der Krimi die besten Werte des Formats in diesem Jahr: 25,6 Prozent der 14- bis 49-jährigen und damit mehr als 2,5 Millionen sahen den 90-Minüter. Der letzte "Tatort" vor der Sommerpause konnte auch die Kritiker überzeugen.

© 2019 ARD/Hendrik Heiden

So bezeichnet der Mediendienst Teleschau die Episode als "kammerspielhafte Glanzleistung" und "große Fernsehkunst". Der Spiegel gibt dem "perfide präzisen" Krimi neun von zehn Sternen auf ihrer Bewertungsskala. Die Welt bezeichnet den München-Tatort als "vielleicht besten der Saison" und die Taz bezeichnet ihn als "ästhetisch außergewöhnlichen Krimi".

"Tatort: Lass den Mond am Himmel stehn" jetzt streamen

Ansicht
Tatort: Lass den Mond am Himmel stehn

Kalli (Ferdinand Hofer, Mitte) gibt den Kriminalhauptkommissaren Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) am Fundort neue Infos.

© 2019 ARD/Hendrik Heiden

Ansicht
Tatort: Lass den Mond am Himmel stehn

Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec, Mitte links) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, Mitte rechts) verfolgen, wie Martin Schellenberg (Hans Löw, rechts) ausrastet und seine Tochter Hannah (Lea Zoe Voss) schlägt.

© 2019 ARD/Hendrik Heiden

In der Episode "Lass den Mond am Himmel stehn" ermitteln die Münchner Kommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl), Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Kalli Hammermann (Ferdinand Hofer) innerhalb zweier befreundeter Familien und geraten dabei immer mehr in ein Dickicht aus Lügen und Täuschung. Als der 13-jährige Emil eines Tages, nachdem er von einem Spieleabend nicht nach Hause gekommen ist, tot aufgefunden wird, zerbricht die Welt der Familie Kovacics. Die Handyspur des Jungen bricht an einem Parkplatz ab, der als Treffpunkt für anonymen Sex bekannt ist. Rätselhaft ist, dass die Leiche des Jungen etwa zwanzig Kilometer davon entfernt gefunden wird. Wie kam der Junge von da nach dort, und wo genau und warum wurde er getötet? Da Emils Handy verschwunden ist, vermuten die Kommissare, dass er auf dem Parkplatz etwas gefilmt hat, das jemandem nicht gefiel. So sehr in diesem verstörenden Fall ein Motiv auf der Hand zu liegen scheint, so tief ist die Wahrheit verborgen.

Aktuell

"Sturm der Liebe"-Podcast: Spezial-Staffel ab Mai

Vom 21. Mai bis 16. August geht die Telenovela "Sturm der Liebe" in die Sommerpause. In dieser Zeit übernimmt der "Sturm der Liebe"-Podcast mit einer Spezial-Staffel.

"Inklusion im Fokus": Gemeinsam für mehr Selbstverständlichkeit

Am 25. April 2024 fand die Veranstaltung "Inklusion im Fokus" des Bündnisses "Medien für Vielfalt" in Berlin statt, bei der die Rolle der Medien bei der Vermittlung und Förderung von Teilhabe und Inklusion thematisiert wurde. Die Bavaria Film war erstmals und als einziges Produktionsunternehmen mit dabei.

Mehr als 650 Teilnehmende beim 2. Film Academy Day

Die Film Commission des FFF Bayern und die Bavaria Filmstadt haben gemeinsam den 2. Film Academy Day organisiert, um jungen Menschen und interessierten Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern die vielfältigen Berufe hinter der Kamera näherzubringen und zu inspirieren.

Drehstart der 24. Staffel "Die Rosenheim-Cops"

Derzeit dreht Bavaria Fiction in Rosenheim, München und Umgebung sowie in den Bavaria Studios die 24. Staffel von "Die Rosenheim-Cops".

Wanted: Filmnachwuchs mit Leidenschaft

Film Academy Day 2024: Bavaria-Volontärin Leonie Hohlfeldt und Praktikantin Marlene Basten waren beim zweiten Aktions- und Informationstag der Film Commission Bayern und der Bavaria Filmstadt dabei. Sie haben mit Profis, Quereinsteigern und dem Nachwuchs über den Einstieg in die Filmbranche gesprochen. Eine Multimedia-Reportage.

"In aller Freundschaft" startet in die 27. Staffel

Die Saxonia Media-Produktion "In aller Freundschaft" geht in die 27. Staffel. Ab Dienstag, den 16. April, läuft die Serie immer dienstags um 21:00 Uhr im Ersten sowie sieben Tage vor Ausstrahlung in der ARD-Mediathek.
Mehr zu Bavaria Fiction

"Sturm der Liebe"-Podcast: Spezial-Staffel ab Mai

Vom 21. Mai bis 16. August geht die Telenovela "Sturm der Liebe" in die Sommerpause. In dieser Zeit übernimmt der "Sturm der Liebe"-Podcast mit einer Spezial-Staffel.

Drehstart der 24. Staffel "Die Rosenheim-Cops"

Derzeit dreht Bavaria Fiction in Rosenheim, München und Umgebung sowie in den Bavaria Studios die 24. Staffel von "Die Rosenheim-Cops".

Drehstart für Kölner "Tatort – Colonius"

In Köln finden derzeit die Dreharbeiten zum neuen Fall von Max Ballauf und Freddy Schenk statt: Im "Tatort – Colonius" müssen die beiden Kommissare den Mord an einem ehemaligen Szene-Fotografen aufklären. In den 1990er Jahren war dieser eine feste Größe in der Kölner Techno-Szene.

ICON DOCS: Neue Doku-Brand der Bavaria Fiction

Die im März 2022 gegründete Doku-Unit der Bavaria Fiction bekommt nun mit ICON DOCS eine eigene Marke. ICON DOCS produziert sowohl Filme als auch Serien für Kino, TV und Streamer.

"Die Rosenheim-Cops: Totholz" (AT): Drehbeginn für neues Winter-Special

Seit dem 14. Februar 2024 entsteht in Rosenheim, München und Umgebung sowie in den Bavaria Studios das 90-minütige Winter-Special "Totholz" der "Rosenheim-Cops". Der Sendetermin steht noch aus.

"Der Parkhausmord" startet Ende Mai bei Sky und WOW

Die von ICON DOCS im Auftrag von Sky Deutschland produzierte True-Crime-Doku "Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?" startet am 30. Mai exklusiv auf Sky und dem Streamingdienst WOW.