ZDF erwirbt Rechte an Krimiserie "Arctic Circle"

Die von Yellow Film & TV und Bavaria Fiction koproduzierte Serie "Arctic Circle" mit Maximilian Brückner, Clemens Schick, Lina Kuustonen und Pihla Viitala in den Hauptrollen wird im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein: Das ZDF hat sich die Ausstrahlungsrechte gesichert, die Sendetermine sind für das kommende Jahr geplant. Regie führt Hannu Salonen.

© 2018 Yellow Film & TV/Hannele Majaniemi

Simone Emmelius, Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Spielfilm: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit "Arctic Circle" nicht nur die erste deutsch-finnische, sondern auch ganz besondere Krimiserie für unser TV-Programm am Sonntagabend und die ZDFmediathek erwerben konnten: Nordic Noir trifft auf Wärme und Licht!"

Ansicht

Arctic Circle

Der Pharma-Chef Marcus Eiben (Clemens Schick) schickt den Virologen Thomas Lorenz nach Lappland, um ein tödliches Virus zu untersuchen.

© 2018 Yellow Film & TV / Hannele Majaniemi

© 2018 Yellow Film & TV / Hannele Majaniemi

Moritz Polter, Produzent Internationale Serien, Bavaria Fiction: "Die erste deutsch-finnische Koproduktion "Arctic Circle" vereint großartige europäische Filmschaffende vor und hinter der Kamera. Vor der atemberaubend schönen Landschaft des Polarkreises beeindruckt "Arctic Circle" sowohl durch die fesselnde Krimihandlung als auch visuell. Nordic Noir wird zu Nordic White. Das ZDF ist bekannt für skandinavische Krimiserien, daher freut es uns besonders, dass "Arctic Circle" nächstes Jahr hier zu sehen sein wird."

© 2018 Yellow Film & TV / Hannele Majaniemi

"Arctic Circle" ist eine Eigenproduktion der finnischen Streaming-Plattform Elisa Viihde, in deren Mittelpunkt die Verbreitung eines tödlichen Virus steht: Polizistin Nina Kautsalo (Lina Kuustonen) findet eine Prostituierte halbtot auf. Als ein tödliches Virus in der Blutprobe der Frau entdeckt wird, nimmt die Kriminaluntersuchung eine überraschende Wendung. Um das Virus genauer zu erforschen, reist der deutsche Virologe Thomas Lorenz (Maximilian Brückner) nach Lappland – finanziert von Marcus Eiben (Clemens Schick), Multimillionär und Vorstandsvorsitzender eines Pharmakonzerns. Bald finden sich Nina und Thomas mitten in einer äußerst ungewöhnlichen strafrechtlichen Untersuchung wieder und die Suche nach dem Mörder gerät zum Wettlauf gegen die Zeit.

© 2018 Yellow Film & TV / Hannele Majaniemi

Den Rahmen zur Krimihandlung bildet die eisige weite Landschaft Lapplands, deren Bewohner den Widrigkeiten der Natur durch menschliche Wärme und enge Familienbande trotzen.

"Arctic Circle" wurde von Milla Bruneau (Yellow Film & TV) und Moritz Polter (Bavaria Fiction) produziert. Lagardère Studios Distribution übernimmt den internationalen Vertrieb, bei Bavaria Fiction liegen die deutschsprachigen Rechte. Die Redaktion im ZDF haben Wolfgang Feindt und Silvia Lambri.

Ähnliche Beiträge

Im Dreh: "Inga Lindström – Ausgerechnet Söderholm"

In Schweden haben die Dreharbeiten zu einer neuen Folge der Reihe "Inga Lindström" begonnen. Produziert wird der Film von der Bavaria Fiction GmbH im Auftrag des ZDF (Produzent: Ronald Mühlfellner).

Bavaria Media kauft Rechtestock der Perathon Medien GmbH

Die Regie-, Kamera- und Produzentenlegende Joseph Vilsmaier überträgt den kompletten Rechtestock seiner Perathon Medien GmbH an die Bavaria Media GmbH. Das Gesamtpaket umfasst Rechte und Co-Produktionsanteile an Klassikern wie „Herbstmilch“, „Comedian Harmonists“ und „Brandner Kaspar“.

Saxonia Media entwickelt Highend-Serie "Der Zoo der Anderen"

Auf der Bühne des West-Berliner Zoos und des Ost-Berliner Tierparks wird deutsch-deutsche Geschichte nach dem Ende des 2. Weltkrieges erzählt. Produzenten sind Sven Sund und Ilka Förster.