Bavaria Fiction bündelt mit Thomas Kren den Development-Bereich

Unter der Leitung von Development Executive Thomas Kren strukturiert sich der Development-Bereich innerhalb der Bavaria Fiction zum Jahresanfang um und bündelt künftig seine internen Kompetenzen stärker.

In seiner neuen Funktion beschleunigt und koordiniert Thomas Kren gleichermaßen die Gespräche mit Sendern und Kreativen. Ebenso wird die Bavaria Fiction zukünftig verstärkt Koproduktionen entwickeln und entsprechende Stoffe zentral evaluieren. Dadurch erweitert sich der Aufgabenbereich für Thomas Kren, der an Marcus Ammon, Geschäftsführer Content, berichtet.

Thomas Kren, Development Executive bei Bavaria Fiction:

Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und den noch engeren Austausch mit meinen geschätzten Kolleginnen und Kollegen der Bavaria Fiction, welche mich vor zwei Jahren in ihr erfolgreiches Team aufgenommen haben. Die Historie der Bavaria Fiction zeigt, dass wir von 'Heimat bis High End' viele Formate und Genres erfolgreich bedienen können und uns dabei stets an neue Sehgewohnheiten und -bedürfnisse anpassen. Daher freue ich mich umso mehr, diese Erfolgsgeschichte im Development-Bereich mit etablierten Kontakten und neuen Talenten weiter auszubauen. 

Thomas Kren ist seit Ende 2021 bei der Bavaria Fiction tätig und konzentrierte sich zunächst als Creative Producer auf die Entwicklung von High-End-Streaming-Projekten und die Leitung und Durchführung von Writers' Rooms. Der gebürtige Österreicher verfügt über eine mehr als zehnjährige Erfahrung als Drehbuchautor, Dramaturg und Producer. Von 2016 bis 2022 leitete er das Lektorat der Local Fiction-Abteilung der ProSiebenSat.1 Media SE und analysierte in dieser Zeit zahlreiche Film-, Serien- und Kinoprojekte. Als Redakteur verantwortete er in dieser Zeit die erfolgreichen Romanadaptionen mehrerer deutscher Thrillerreihen ("Todesfrist", "Todesurteil") und für SevenPictures als Creative Producer das Kino-Comeback von "Der letzte Bulle".

Marcus Ammon, Geschäftsführer Content bei Bavaria Fiction:

Mit Thomas etablieren wir einen zentralen Development-Ansprechpartner innerhalb der Bavaria Fiction. Sein Verständnis für Dramaturgie und seine inhaltliche Expertise machen Thomas zum perfekten Sparringspartner auf Augenhöhe mit unseren Produzentinnen und Produzenten.

Thomas Kren ist Mitglied im Verband für Film- und Fernsehdramaturgie und Absolvent der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München. Sein fachlicher Schwerpunkt liegt auf Creative Producing, Script Consulting und Talent Scouting.

Aktuell

Runder Geburtstag: Zwanzig Jahre D-Facto Motion

Während der Berlinale hat der Postproduktions- und VFX-Experte der Bavaria Film Gruppe, die D-Facto Motion GmbH, 20-jähriges Bestehen gefeiert.

"Ein Haus voller Geld – Such dich reich!": Neue Bavaria Entertainment-Spielshow

100.000 Euro, ein Haus, eine Familie, gute Verstecke und 30 Minuten Zeit – das sind die Zutaten der neuen Bavaria Entertainment-Gameshow "Ein Haus voller Geld – Such dich reich!", moderiert von Oliver Pocher. Sendestart ist am 29. Februar 2024, um 21:15 Uhr, bei RTLZWEI.

Start der 27. Staffel "Schloss Einstein"

Die Saxonia Media-Produktion "Schloss Einstein" geht mit Abenteuer und Spannung in die 27. Staffel. Die Suche nach einem geheimen Schatz, die Rettung des Share Space und die neuen Einsteinerinnen und Einsteiner sorgen für jede Menge Trubel. Premiere feiert die neue Staffel "Schloss Einstein" in Doppelfolgen ab 11. März 2024, immer montags um 20:10 Uhr bei KiKA.

Wir stehen ein "Für Demokratie & Vielfalt"

Am Mittwoch haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bavaria Film Gruppe am Medienstandort Geiselgasteig und an weiteren Standorten mit einer Fotoaktion ein gemeinsames Zeichen gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung gesetzt.

"Der Parkhausmord" startet Ende März bei Sky und WOW

Die von Bavaria Fiction im Auftrag von Sky Deutschland produzierte True-Crime-Doku "Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?" startet am 28. März exklusiv auf Sky und dem Streamingdienst WOW.

Story House Pictures produziert 4. Staffel "Sisi"

RTL+ setzt die Event-Serie "Sisi" mit Dominique Devenport und Jannik Schümann um die österreichische Kaiserin Elisabeth und Kaiser Franz Joseph I. fort. Die Dreharbeiten zu sechs neuen Folgen starten im Frühjahr 2024.
Mehr zu Bavaria Fiction

"Der Parkhausmord" startet Ende März bei Sky und WOW

Die von Bavaria Fiction im Auftrag von Sky Deutschland produzierte True-Crime-Doku "Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?" startet am 28. März exklusiv auf Sky und dem Streamingdienst WOW.

"Ultraorthodox: Der Kampf des Rabbi Akiva": Bavaria Fiction dreht Doku über Aussteiger

Bavaria Fiction arbeitet derzeit an einer 60-minütigen Dokumentation für 3sat über Akiva Weingarten und beleuchtet dessen Weg von einer ultraorthodoxen Gemeinschaft in New York zu einem selbstbestimmten Leben als liberaler Rabbiner in Deutschland.

Grimme-Preis-Nominierung für "Was wir fürchten"

Die Young-Adult-Horror-Serie von Bavaria Fiction ist in der Kategorie "Jugend" nominiert. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden am 14. März bekannt gegeben.

Erfolgreicher Start für den "Sturm der Liebe"-Podcast

Nach wenigen Tagen "on air" belegt der Podcast mit Lena und Johannes bereits Platz 1 in der TV-Kategorie der deutschen Spotify-Charts.

Startschuss für den "Sturm der Liebe"-Podcast

Startschuss für den neuen "Sturm der Liebe"-Podcast: Seit dem 12. Januar 2024 nehmen Lena Conzendorf und Johannes Huth in "Sturm der Liebe – Der offizielle Podcast mit Lena und Johannes" das aktuelle Geschehen am Fürstenhof genauer unter die Lupe.

"Restschuld": Drehstart für 92. Kölner "Tatort"

Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär stehen aktuell für ihren 92. "Tatort"-Fall in Köln vor der Kamera.