BSL schließt Lizenzabkommen rund um "PLAYMOBIL: DER FILM"

Geiselgasteig – Die Bavaria Sonor Licensing (BSL), ein Geschäftsbereich der Bavaria Media, hat vielgestaltige Lizenzabkommen im Zusammenhang mit dem ersten PLAYMOBIL®-Kinofilm geschlossen. "PLAYMOBIL: DER FILM" kommt am 29. August 2019 ins Kino.

Ansicht

PLAYMOBIL: DER FILM

"PLAYMOBIL: DER FILM" startete am 29. August 2019 in den Kinos. Die Bavaria Sonor Licensing verhandelte als Lizenzagentur der Marke PLAYMOBIL® Lizenzabkommen für Hörspiele, Bücher, Magazine und vieles mehr.

© 2019 Concorde

© 2019 Concorde

Der Animationsfilm erzählt die Geschichte eines Geschwisterpaares, das in das PLAYMOBIL® Universum hineingezogen wird. Die von der Bavaria Sonor Licensing geschaffene Produktwelt macht nun die Geschichte und die Marke "PLAYMOBIL: DER FILM" über den Kinobesuch hinaus erlebbar. So produziert EUROPA, das Musiklabel von Lizenznehmer Sony Music Entertainment Germany GmbH, zum Kinostart ein eigenes Hörspiel zum Film. Zu den weiteren Lizenznehmern gehört der Comic- und Kinderzeitschriftenverlag Egmont Verlagsgesellschaften mbH, der bereits ein Buch verlegt und verkauft. Lizenznehmer Blue Ocean Entertainment AG veröffentlicht das offizielle Filmmagazin – in deutscher und zahlreichen weiteren Sprachen, zusammen mit einer exklusiven Spielfigur sowie einem Stickeralbum. Auch die Seifenblasen-Dosen der Pustefix GmbH werden demnächst mit PLAYMOBIL®-Branding versehen. Weiterer Lizenznehmer ist Kinderlernspiel-Hersteller Clementoni GmbH, der die PLAYMOBIL®-Filmwelt auf Puzzles und als Memo bringt.

Ivica Maracic, Licensing & Sales Director der Bavaria Sonor Licensing: "Wir sind sehr glücklich darüber mit diversen Lizenznehmern pünktlich zum Kinostart eine Vielzahl an Lizenzprodukten verwirklichen zu können. So wird die verzaubernde Welt des Playmobil Kinoerlebnisses auch weitergetragen in die Kinderzimmer in ganz Deutschland und das Abenteuer kann weitergehen."

Ansicht

PLAYMOBIL: DER FILM

In "PLAYMOBIL: DER FILM"  wird ein Geschwisterpaar in das PLAYMOBIL® Universum hineingezogen und begibt sich dort auf eine Reise durch unter anderem Western Town, Spy City und Fairytale Island.

© 2019 Concorde

Ansicht

PLAYMOBIL: DER FILM

In "PLAYMOBIL: DER FILM"  wird ein Geschwisterpaar in das PLAYMOBIL® Universum hineingezogen und begibt sich dort auf eine Reise durch unter anderem Western Town, Spy City und Fairytale Island.

© 2019 Concorde

Ansicht

PLAYMOBIL® "Tonies"

Seit August 2019 sind erstmals PLAYMOBIL®-Hörspiele über die sogenannte „Toniebox“ abspielbar. Ermöglicht hat die Kooperation zwischen dem „Toniebox“-Entwickler Boxine GmbH und PLAYMOBIL® -Hersteller geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG die Bavaria Sonor Licensing (BSL). Die BSL ist ein Geschäftsbereich der Bavaria Media GmbH und seit 22 Jahren Lizenzagentur von PLAYMOBIL®.

© 2019 Boxine

Die Bavaria Sonor Licensing ist seit 22 Jahren Lizenzagentur für die Spielzeugmarke PLAYMOBIL® der geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG. Zu den jüngsten gemeinsamen Projekten zählen auch die erfolgreiche Zusammenführung von PLAYMOBIL® und der mobilen Hörspielstation "Toniebox", sowie eine Promotion-Kampagne auf Milka-Produkten von Mondelēz International.

Ähnliche Beiträge

Bavaria Sonor Licensing bringt BIG-Bobby-Car-Motive auf Kinderbekleidung

Die Bavaria Sonor Licensing hat für die BIG Spielwarenfabrik einen Lizenzvertrag mit der License Factory geschlossen. Ab Oktober 2019 gibt es erstmals Kinderbekleidung mit dem BIG-Bobby-Car.

Milka-Osterprodukte im Playmobil-Design

Für die Promotion zu Ostern 2019 hat die Bavaria Sonor Licensing eine internationale Lizenz gezeichnet und die beiden Brands PLAYMOBIL® und Milka zusammengebracht. Entstanden sind Milka-Osterprodukte im PLAYMOBIL® -Design.

Bavaria Media kauft Rechtestock der Perathon Medien GmbH

Die Regie-, Kamera- und Produzentenlegende Joseph Vilsmaier überträgt den kompletten Rechtestock seiner Perathon Medien GmbH an die Bavaria Media GmbH. Das Gesamtpaket umfasst Rechte und Co-Produktionsanteile an Klassikern wie „Herbstmilch“, „Comedian Harmonists“ und „Brandner Kaspar“.