15 Millionen für Bavaria Fiction: "Tatort" und "Inga Lindström" holen fast 42 Prozent Gesamtmarktanteil

Geiselgasteig - Die beiden Produktionen "Tatort Dortmund: Zorn" und "Inga Lindström: Heimkehr" waren am vergangenen Sonntag die meistgesehenen fiktionalen Sendungen im TV. Zusammen verfolgten fast 15 Millionen Zuschauer die von Bavaria Fiction produzierten Folgen.

Der "Tatort Dortmund: Zorn" (ab 20:15 Uhr im Ersten) holte sich den Gesamttagessieg mit einem Marktanteil von 25,7 Prozent (9,22 Millionen) bei allen Zuschauern und 22,7 Prozent (2,69 Millionen) bei den 14- bis 49-jährigen.

Produziert wurde der "Tatort" von Sonja Goslicki (Bavaria Fiction). Zum Ermittlerteam der Dortmunder gehört seit Kurzem auch Rick Okon, der in der ebenfalls von Bavaria Fiction produzierten Sky Original-Serie "Das Boot" den Kaleun Klaus Hoffmann spielt.

Die Dortmunder Kommissare untersuchen in der Episode "Zorn" den Mord an einem ehemaligen Bergmann, der erschossen am Ufer der Emscher aufgefunden wurde. Das Mordopfer Andreas Sobitsch hatte sich sehr zum Ärger der Zechengesellschaft  stark für die Interessen der arbeitslosen Ex-Kumpel eingesetzt. Seine Frau hatte offenbar ein Verhältnis mit seinem Ex-Kollegen. Auch ein selbst ernannter „Reichsbürger“ steht im Focus der Ermittlungen.

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Mordkommission Dortmund: Martina Bönisch (Anna Schudt), Jan Pawlak (Rick Okon), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Peter Faber (Jörg Hartmann, v.l.n.r.).

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Einsatz im geplanten Vergnügungspark: Die Kommissare Martina Bönisch (Anna Schudt) und Jan Pawlak (Rick Okon) mit dem Einsatzleiter.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Friedemann Keller (Götz Schubert, l) regiert in seinem „Freien Reich Frieden“, davon will sich Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) selbst ein Bild machen.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Ex-Bergmann Ralf Tremmel (Thomas Lawinky, l) lebt zurzeit im Wohnwagen; die Kommissare Nora Dalay (Aylin Tezel) und Jan Pawlak (Rick Okon) befragen ihn.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Klaus Radowski (Peter Kremer, l) beim Klinkenputzen: Er versucht seine Ex-Kollegen in der Bergarbeiter-Siedlung davon zu überzeugen, dass sie das Entschädigungs-Angebot des Bergwerk-Betreibers annehmen.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Unter den ehemaligen Bergleuten herrscht Streit: Klaus Radowski (Peter Kremer, l) will vermitteln und wirbt für das Angebot des Bergwerk-Betreibers. Ralf Tremmel (Thomas Lawinky, r) musste aus seinem abbruchreifen Haus ausziehen und lebt jetzt im Wohnwagen.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Kommissarin Nora Dalay (Aylin Tezel) betrachtet einen Lageplan: Die Spurensicherung untersucht eine Garage in der Zechensiedlung.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Die Ex-Bergleute Ralf Tremmel (Thomas Lawinky, l) und Stefan Kropp (Andreas Döhler, r) müssen im Wohnwagen übernachten, denn Tremmels Haus ist einsturzgefährdet und Kropp musste zuhause ausziehen.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann, r) gibt sich nicht als Polizist zu erkennen – und zeigt sich interessiert an der Welt von Friedemann Keller (Götz Schubert).

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

LKA-Beamtin Dr. Klarissa Gallwitz (Bibiana Beglau) hat sich mit Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) in einer Bar verabredet. Sie hat Informationen für ihn, nicht nur zur aktuellen Mordermittlung.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Ralf Tremmel (Thomas Lawinky, M) muss von Kommissar Jan Pawlak (Rick Okon, l) daran gehindert werden, zuzuschlagen. Kommissarin Martina Bönisch (Anna Schudt, r) beobachtet die angespannte Situation in der Stammkneipe der Ex-Bergleute.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Befragung bei Bier und Korn: Die Kommissare Nora Dalay (Aylin Tezel) und Jan Pawlak (Rick Okon) mit dem ehemaligen Bergmann Stefan Kropp (Andreas Döhler, v.l.n.r.).

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Klaus Radowski (Peter Kremer) in der Stammkneipe der Bergleute: Sie trauern um ihren ermordeten Freund und Ex-Kollegen Andreas Sobitsch (Daniel Fritz, Foto).

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Kommissarin Nora Dalay (Aylin Tezel, r) befragt Frederike Kropp (Mona Kloos, l) in deren Wohnung. Sie kannte den ermordeten Andreas Sobitsch, er war ein Freund ihres Mannes.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Hilft das gegen Rückenschmerzen? Kommissarin Martina Bönisch (Anna Schudt, vorne) ist skeptisch, ob die Reiki-Künste von Nimrod Fellner (Richard van Weyden, hinten) wirken.

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Ansicht

Tatort Dortmund: Zorn

Hier wurde das Mordopfer gefunden: Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann, r) und Rechtsmedizinerin Greta Leitner (Sybille J. Schedwill, l).

© 2018 WDR/Bavaria Fiction/Thomas Kost

Zeitgleich zum „Tatort“ sendete das ZDF die "Inga Lindström“-Episode „Heimkehr". Mit 5,69 Millionen Zuschauern und 15,8 Prozent im Gesamtmarkt war sie nach dem „Tatort“ die zweiterfolgreichste fiktionale Produktion des Abends.

"Heimkehr" ist, wie alle Episoden von "Inga Lindström", eine Produktion von Ronald Mühlfellner (Bavaria Fiction). Vergangenes Jahr feierte die Reihe, die zu den langlaufendesten und erfolgreichsten Deutschlands zählt, Jubiläum: Mehr als 75 Filme wurden bereits ausgestrahlt und mehr als 80 produziert.

Zum Inhalt: Die Folge „Heimkehr“ erzählt die Geschichte der Bootsdesignerin Ellen Ullman, die drei Jahre, nachdem sie Heimat und Beruf den Rücken gekehrt hat, auf die Insel Klädesholmen zurückehrt: Sie möchte helfen, die bankrotte Bootsmanufaktur ihres Vaters zu retten. Doch stattdessen wird Ellen vor allem mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Ansicht

Inga Lindström: Heimkehr

Ellen (Isabell Polak) kehrt nach Klädesholmen zurück, um ihrem Vater und seiner angeschlagenen Bootsmanufaktur zu helfen. Doch sie stößt nicht nur auf erwartete Widerstände.

© 2018 ZDF/Bavaria Fiction/Britta Krehl

Ansicht

Inga Lindström: Heimkehr

Ellens (Isabell Polak, l.) Tante Kari (Regula Grauwiller, r.) hat sie auf die Insel gerufen. Nun trifft Ellen seit langer Zeit wieder ihre Schwester Bibi (Anna von Haebler. Mitte).

© 2018 ZDF/Bavaria Fiction/Britta Krehl

Ansicht

Inga Lindström: Heimkehr

Ellen (Isabell Polak, l.) ist völlig überrumpelt: Ihre Schwester Bibi (Anna von Haebler, r.) ist mit Ellens Jugendliebe Lennard (Martin Bretschneider) verlobt!

© 2018 ZDF/Bavaria Fiction/Britta Krehl

Ansicht

Inga Lindström: Heimkehr

Bibi (Anna von Haebler)  möchte, dass ihr Vater Stellan (Stefan Gubser) die Bootsmanufaktur aufgibt und mit ihr und Lennard einen Neuanfang in Göteborg wagt.

© 2018 ZDF/Bavaria Fiction/Britta Krehl

Ansicht

Inga Lindström: Heimkehr

Kari (Regula Grauwiller, l.) verabschiedet sich in den Feierabend, während Ellen (Isabell Polak, r.) konzentriert am Boot von Anders weiterarbeitet.

© 2018 ZDF/Bavaria Fiction/Britta Krehl

Ansicht

Inga Lindström: Heimkehr

Als Ellen (Isabell Polak) einen Albtraum hat, tröstet  Lennard (Martin Bretschneider) sie. Wird Lennards Zuwendung aus dem Ruder laufen?

© 2018 ZDF/Bavaria Fiction/Britta Krehl

Ansicht

Inga Lindström: Heimkehr

Stellan (Stefan Gubser, r.) kann seine Neugier für Ellens (Isabell Polak, Mitte) Bootsbau nicht unterdrücken. Es scheint, als ginge Karis (Regula Grauwiller, l.) Plan auf.

© 2018 ZDF/Bavaria Fiction/Britta Krehl

Ansicht

Inga Lindström: Heimkehr

Ellen (Isabell Polak) kehrt nach Klädesholmen zurück, um ihrem Vater und seiner angeschlagenen Bootsmanufaktur zu helfen. Ein Auftrag des Unternehmers Anders (Roman Roth) wäre die Rettung für den Familienbetrieb.

© 2018 ZDF/Bavaria Fiction/Britta Krehl

Ansicht

Inga Lindström: Heimkehr

Ellen (Isabell Polak) hat ihre Jugendliebe Lennard (Martin Bretschneider) Jahre nicht gesehen. Schnell stellt sich heraus, zwischen beiden sind die alten Gefühle nie verebbt. Doch nun ist er mit Ellens Schwester Bibi verlobt.

© 2018 ZDF/Bavaria Fiction/Britta Krehl

Ansicht

Inga Lindström: Heimkehr

Ellen (Isabell Polak) hat ihre Jugendliebe Lennard (Martin Bretschneider) Jahre nicht gesehen. Schnell stellt sich heraus: Zwischen beiden sind die alten Gefühle nie verebbt. Doch nun ist er mit Ellens Schwester Bibi verlobt.

© 2018 ZDF/Bavaria Fiction/Britta Krehl

Ähnliche Beiträge

"Weiter, immer weiter!": Kölner Tatort holt überragende Quoten

Die von Sonja Goslicki (Bavaria Fiction) produzierte Episode versammelte 10,57 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher – ein Marktanteil im Gesamtpublikum von 29,1 Prozent.

"Das Boot" begeistert Millionen und geht in zweite Staffel

Innerhalb der ersten zehn Tage erreichte "Das Boot" netto insgesamt 1,13 Mio. Seher im TV und erzielte weitere 1,89 Mio. Abrufe über die non-linearen Verbreitungswege von Sky.

"Wo Träume wahr werden": BR-Doku zu 100 Jahren Bavaria Film

Der Rückblick auf 100 Jahre Film-, Fernseh- und auch Zeitgeschichte ist ab sofort in der BR-Mediathek und am Dienstag, 15.01.2019 um 22:30 Uhr im BR zu sehen.