Bavaria Film beginnt das Jubiläumsjahr mit interner Gala

Geiselgasteig – Im Studio 9 hat die Bavaria Film am vergangenen Donnerstag mit 900 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus der gesamten Unternehmensgruppe ihren 100. Geburtstag gefeiert. Als prominente Gäste der internen Veranstaltung wurden der WDR-Intendant Tom Buhrow, der ehemalige Bavaria-Geschäftsführer Günter Rohrbach sowie der Kameramann und Regisseur Joseph Vilsmaier auf der internen Veranstaltung begrüßt.

Ansicht

Die Jubiläumsgala von Bavaria Film

Dr. Christian Franckenstein (CEO) und Achim Rohnke (Geschäftsführer) begrüßten knapp 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der internen Jubiläumsgala im Studio 9 am medienstandort Geiselgasteig.

© 2019 Bavaria Film

© 2019 Bavaria Film

Gegründet wurde das Unternehmen am 1.1.1919 von dem Filmpionier Peter Ostermayr noch unter dem Namen Münchner Lichtspielkunst AG (M.L.K.) oder kurz „Emelka“. Sein Mut und Optimismus zeigten sich bereits damals, als er im tiefsten Winter ein Filmstudio im Süden Münchens gründete. Eine Entscheidung, die gerade bei der heutigen Wetterlage höchsten Respekt abverlangt.

Dieser Mut und Optimismus verhalfen der Bavaria Film in Ihrer Geschichte sämtliche Branchenentwicklungen zu meistern: Vom Stummfilm über den Tonfilm, zum Farbfernsehen bis hin zur Digitalisierung zeigte sie sich immer wieder als Early Adopter.

Für diese Charaktereigenschaften, die das Unternehmen bis heute tragen, bedankt sich die Geschäftsführung bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und widmete deshalb die erste große Feier des Jahres ihrer Belegschaft.

Aufgrund der starken Schneefälle passten die Organisatoren kurzfristig noch scherzhaft den Dresscode an: All in white.

Ansicht

Die Jubiläumsgala von Bavaria Film

Jeder Gast ein Star: In Halle 9 am Medienstandort Geiselgasteig standen bei der Jubiläumsgala von Bavaria Film Red Carpet und Pressewand für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereit.

© 2019 Bavaria Film

Ansicht

Bavaria Film

Die Bavaria Film trotzt dem Wintereinbruch und feiert am 10.01.2019 eine interne Jubiläumsgala mit 900 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus der gesamten Unternehmensgruppe.

Ähnliche Beiträge

Ursprünge der Bavaria Film: Emelka-Retrospektive im Filmmuseum München

In einer Retrospektive zeigt das Filmmuseum München ausgewählte Produktionen der Münchner Lichtspielkunst AG (M.L.K.). Aus dem 1919 gegründeten Unternehmen, oftmals Emelka genannt, ging die heutige Bavaria Film hervor.

"Wo Träume wahr werden": BR-Doku zu 100 Jahren Bavaria Film jetzt in der Mediathek

Der Rückblick auf 100 Jahre Film-, Fernseh- und auch Zeitgeschichte ist ab sofort in der BR-Mediathek und am Dienstag, 15.01.2019 um 22:30 Uhr im BR zu sehen.

"Die Sieger" feiern Weltpremiere als Director’s Cut bei Berlinale

Der Actionthriller von Regisseur Dominik Graf wird erstmals in restaurierter Fassung und als etwa neun Minuten längerer Director’s Cut gezeigt.