"In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte": Neuer Fernsehfilm mit Winter- und Weihnachtsfeeling

Erfurt - Die Vorabend-Serie "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" bekommt ihren zweiten Fernsehfilm. Die Saxonia Media hat die Dreharbeiten für "Adventskind" (AT) nun abgeschlossen. Der Dreh fand teils unter winterlichen Bedingungen im tief verschneiten Thüringer Wald und in Erfurt statt. Gedreht wurde auch im fiktiven Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt. Der Film wird voraussichtlich in der Vorweihnachtszeit 2021 im Ersten ausgestrahlt.

Ansicht
"Die jungen Ärzte: Adventszeit" (AT)

Im Bild v.l.n.r. Elias Bähr (Stefan Ruppe), Dominik Wegner (Jens Atzorn), Klara Wegner (Caroline Cousin), Julia Berger (Mirka Pigulla), Ben Ahlbeck (Philipp Danne)

© ARD / Jens Ulrich Koch

© ARD / Jens Ulrich Koch

Zum Inhalt:

Für "Die jungen Ärzte“ wird es sportlich: Julia Berger (Mirka Pigulla), Ben Ahlbeck (Philipp Danne) und Dr. Elias Bähr (Stefan Ruppe) sind als Wettkampfärzte bei der Biathlon Junioren-WM in Oberhof eingesetzt und versorgen dort die Nachwuchssportler. Unter diesen scheint Klara Wegner (Caroline Cousin) beste Aussichten auf eine Medaille zu haben. Ihr Vater und gleichzeitig Trainer Dominik Wegner (Jens Atzorn) sorgt sich in einer Tour um sie.

Während sich Klara im Thüringer Wald auf die Vorbereitungen für die Junioren-WM konzentriert und dabei auf Julia Berger trifft, ahnt sie nichts von den Vorgängen im nahen Erfurt. Ihre Mutter Silke (Julia Malik) trifft sich auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt mit ihrer Schwester Christine Schremmer (Julia Thurnau), die dort eine kleine Bude mit ihrer Weihnachtszauberei betreibt. Doch bei dem alljährlichen Treffen der beiden Schwestern erleidet Klaras Mutter Silke einen epileptischen Anfall. Ein Geheimnis belastet sie schwer und beeinträchtigt das Verhältnis zu ihrer Schwester Christine.

Dr. Leyla Sherbaz (Sanam Afrashteh) und Dr. Matteo Moreau (Mike Adler) beobachten die Szene und leisten erste Hilfe. Im Johannes-Thal-Klinikum wird schnell klar, dass hinter Silkes Zusammenbruch mehr steckt. Silke muss dringend operiert werden! Wird sie dennoch an Klaras großem Wettkampf vor Ort mitfiebern können und welches Geheimnis hat sie so aus der Bahn geworfen?

"In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte: Adventskind" (AT) ist eine Produktion der Saxonia Media im Auftrag der ARD Degeto und des MDR für die ARD. Produzenten sind Sven Sund, Seth Hollinderbäumer und Mark Minneker.

Das Drehbuch stammt von Heike Wachsmuth, Bert Vandecasteele und Ben Zwanzig. Regie führt Franziska Jahn. Die Redaktion verantworten Melanie Brozeit (MDR) und Stefan Kruppa (ARD Degeto).

Aktuell

Eyckhoffs 5. Fall: Dreharbeiten zum neuen Münchner "Polizeiruf 110"

In der kommenden Woche gehen die Dreharbeiten zum Münchner Polizeiruf 110: "Das Licht, das die Toten sehen" zu Ende.

Nachschlag: Nach "Bud Spencer" launcht St. Kilian zwei "Terence Hill" Whiskys

Der neue Whisky "Terence Hill – The Hero" kommt am 1. Dezember 2021 auf den Markt.

Bavaria Film-CIO Mercedes Eisert beim "CIO des Jahres"-Award ausgezeichnet

Mercedes Eisert erhielt einen der begehrten Top-Ten-Preise in der Kategorie "Mittelstand".

"Ausgezeichnete" Schnittstellen: Bavaria Film gewinnt Talend Data Masters Award

Als einer von zehn Gewinnern unter mehr als 100 Einreichungen hat sich das Projektteam mit einer Schnittstelle zwischen einem HR-Tool und dem ERP-System des Konzerns durchgesetzt.

Bundesverdienstkreuz am Bande für Walter Hölzl

Der Leiter Aus- und Weiterbildung sowie Betriebsratsvorsitzende der Bavaria Film habe sich "in ganz besonderer Weise um den Bereich Medien verdient gemacht".

Spitzen-Quoten für "Faltenfrei"

Die Bavaria Fiction-Produktion hat am Mittwochabend 6,06 Millionen Zuschauer*innen begeistert und sich einen Marktanteil von 20,3 Prozent gesichert.
Mehr zu Saxonia Media

Bavaria setzt auf grünes Produzieren

Wir übernehmen Verantwortung im Umgang mit den natürlichen Ressourcen – nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr.

"Für viele ist Wasser eine Sehnsucht"

Im Interview spricht "WaPo Bodensee"-Produzentin Kerstin Lipownik über die Herausforderungen des Drehs auf dem Nass. 

"In aller Freundschaft": Saxonia Media dreht 25. Staffel

Als großes Highlight wird gleichzeitig die 1000. Folge der Serie gefeiert. Die Macher versprechen für die Jubiläumsstaffel viele unvorhersehbare Entwicklungen an der fiktiven Sachsenklinik.

"WaPo Bodensee" startet in eine neue Saison

Ab dem 5. Oktober werden 13 neue Folgen "WaPo Bodensee" rund um das Team von Nele Fehrenbach ausgestrahlt.

"WaPo Berlin": Letzte Klappe für neue Folgen der beliebten Saxonia Media-Serie

Die Dreharbeiten für acht neue Folgen der Vorabendserie "WaPo Berlin" sind abgeschlossen. Die Ausstrahlung der neuen Folgen ist 2022 im Ersten geplant.

"In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte": Neue Geschichten aus dem Johannes-Thal-Klinikum

Die ARD-Weekly kehrt aus der Sommerpause zurück. Mehrere neue Gesichter verstärken das Johannes-Thal-Klinikum
Mehr zu "Die jungen Ärzte"

"In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte": Neue Geschichten aus dem Johannes-Thal-Klinikum

Die ARD-Weekly kehrt aus der Sommerpause zurück. Mehrere neue Gesichter verstärken das Johannes-Thal-Klinikum

Duell der Mediziner: Social Media-Challenge zu "In aller Freundschaft" und "Die jungen Ärzte"

Die Hauptcharaktere der beiden Medical-Serien "In aller Freundschaft" und "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" stellen sich den Instagram- und Facebook-Communitys.

Tagessieg für "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" in Spielfilmlänge

Die Saxonia Media-Produktion hat mit ihrem Special "Ganz in Weiß" 4,75 Millionen Zuschauer zur TV-Premiere vor den Schirm gelockt.
Aktuelle Produktionen

Sisi

"Sisi" wirft einen neuen Blick auf das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde. Erzählt wird in sechs Folgen die Liebesgeschichte von Sisi, die sich den starren höfischen Gepflogenheiten ihrer Zeit widersetzte, und Franz Joseph I., der in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete fand.

An seiner Seite

Charlotte Kler kehrt mit ihrem Mann nach vielen Jahren auf den Bühnen der Welt zurück nach Deutschland. Doch es ist nicht einfach, aus gewohnten Mustern auszubrechen.