Familienkomödie wird fortgesetzt: Drehstart für "Annie – wer anderen eine Blume sät"

München – In München und Umgebung laufen derzeit die Dreharbeiten für den Film "Annie – wer anderen eine Blume sät" (AT). Produziert wird der zweite Teil der Reihe wie schon der Vorgänger "Annie – Kopfüber ins Leben" von Bavaria Fiction. Neben Bernadette Heerwagen als Annie stehen Thomas Loibl, Antonia Fulss, Kathrin von Steinburg, Manuel Rubey, Eugene Boateng, Rita Russek, Brigitte Kren, Oliver Stokowski und andere vor der Kamera. Regie führt erneut Martin Enlen nach dem Drehbuch von Dominique Lorenz.

Ansicht
Annie – wer anderen eine Blume sät: Drehstart

"Annie - wer anderen eine Blume sät - Drehstart": Hinten von links: Regie Martin Enlen, Kamera Philipp Timme , vorne von links: Nils (Manuel Rubey), Tine (Kathrin von Steinburg), Annie (Bernadette Heerwagen), Ralf (Thomas Loibl)

© ZDF / Jacqueline Krause-Burberg

© ZDF / Jacqueline Krause-Burberg

Zum Inhalt:

Annie ist mit ihrer Patchwork-Familie rundum zufrieden. Weniger rosig gestaltet sich das Leben für das befreundete Paar Tine (Kathrin von Steinburg) und Nils (Manuel Rubey): Nach Jahren vergeblichen Bemühens um ein Kind bricht der betreuende Arzt die Behandlung endgültig ab. Doch Annie sieht einen Weg, der vielversprechender ist als jede Technik: ganz herkömmlicher Sex. Denn Nils' Spermien sind der Grund für den unerfüllten Wunsch – es muss also schlicht ein anderer Mann her.

Annies Blick fällt dabei auf ihren eigenen Ehemann Ralf (Thomas Loibl), mit dem sie damals gleich im ersten Versuch ein Kind gezeugt hatte. Annie macht Tine ein unzweideutiges Angebot und lässt Ralf mehr oder weniger keine Wahl. Doch just am Abend des Vollzugs beschleicht Annie das Gefühl, sich wieder einmal in einen Schlamassel geritten zu haben. Und als nach einem erfolglosen ersten Versuch ein zweiter unternommen werden soll, fangen die Probleme erst richtig an.

"Annie – wer anderen eine Blume sät" ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Bavaria Fiction (Produzentin: Anna Oeller). Die Redaktion im ZDF hat Wolfgang Grundmann. Die Dreharbeiten laufen voraussichtlich bis 11. Mai 2021, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Aktuell

Runder Geburtstag: Zwanzig Jahre D-Facto Motion

Während der Berlinale hat der Postproduktions- und VFX-Experte der Bavaria Film Gruppe, die D-Facto Motion GmbH, 20-jähriges Bestehen gefeiert.

"Ein Haus voller Geld – Such dich reich!": Neue Bavaria Entertainment-Spielshow

100.000 Euro, ein Haus, eine Familie, gute Verstecke und 30 Minuten Zeit – das sind die Zutaten der neuen Bavaria Entertainment-Gameshow "Ein Haus voller Geld – Such dich reich!", moderiert von Oliver Pocher. Sendestart ist am 29. Februar 2024, um 21:15 Uhr, bei RTLZWEI.

Start der 27. Staffel "Schloss Einstein"

Die Saxonia Media-Produktion "Schloss Einstein" geht mit Abenteuer und Spannung in die 27. Staffel. Die Suche nach einem geheimen Schatz, die Rettung des Share Space und die neuen Einsteinerinnen und Einsteiner sorgen für jede Menge Trubel. Premiere feiert die neue Staffel "Schloss Einstein" in Doppelfolgen ab 11. März 2024, immer montags um 20:10 Uhr bei KiKA.

Wir stehen ein "Für Demokratie & Vielfalt"

Am Mittwoch haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bavaria Film Gruppe am Medienstandort Geiselgasteig und an weiteren Standorten mit einer Fotoaktion ein gemeinsames Zeichen gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung gesetzt.

"Der Parkhausmord" startet Ende März bei Sky und WOW

Die von Bavaria Fiction im Auftrag von Sky Deutschland produzierte True-Crime-Doku "Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?" startet am 28. März exklusiv auf Sky und dem Streamingdienst WOW.

Story House Pictures produziert 4. Staffel "Sisi"

RTL+ setzt die Event-Serie "Sisi" mit Dominique Devenport und Jannik Schümann um die österreichische Kaiserin Elisabeth und Kaiser Franz Joseph I. fort. Die Dreharbeiten zu sechs neuen Folgen starten im Frühjahr 2024.
Mehr zu Bavaria Fiction

"Der Parkhausmord" startet Ende März bei Sky und WOW

Die von Bavaria Fiction im Auftrag von Sky Deutschland produzierte True-Crime-Doku "Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer?" startet am 28. März exklusiv auf Sky und dem Streamingdienst WOW.

"Ultraorthodox: Der Kampf des Rabbi Akiva": Bavaria Fiction dreht Doku über Aussteiger

Bavaria Fiction arbeitet derzeit an einer 60-minütigen Dokumentation für 3sat über Akiva Weingarten und beleuchtet dessen Weg von einer ultraorthodoxen Gemeinschaft in New York zu einem selbstbestimmten Leben als liberaler Rabbiner in Deutschland.

Grimme-Preis-Nominierung für "Was wir fürchten"

Die Young-Adult-Horror-Serie von Bavaria Fiction ist in der Kategorie "Jugend" nominiert. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden am 14. März bekannt gegeben.

Erfolgreicher Start für den "Sturm der Liebe"-Podcast

Nach wenigen Tagen "on air" belegt der Podcast mit Lena und Johannes bereits Platz 1 in der TV-Kategorie der deutschen Spotify-Charts.

Bavaria Fiction bündelt mit Thomas Kren den Development-Bereich

Unter der Leitung von Development Executive Thomas Kren strukturiert sich der Development-Bereich innerhalb der Bavaria Fiction zum Jahresanfang um und bündelt künftig seine internen Kompetenzen stärker.

Startschuss für den "Sturm der Liebe"-Podcast

Startschuss für den neuen "Sturm der Liebe"-Podcast: Seit dem 12. Januar 2024 nehmen Lena Conzendorf und Johannes Huth in "Sturm der Liebe – Der offizielle Podcast mit Lena und Johannes" das aktuelle Geschehen am Fürstenhof genauer unter die Lupe.