Filmarchitekt Rolf Zehetbauer verstorben

Mo., 31. Jan. 2022 what's new Content Bavaria Film

Mit Trauer hat die Bavaria Film Gruppe vom Tod Rolf Zehetbauers erfahren. Der Filmarchitekt hat vor allem in den 50er bis 80er Jahren in den Bavaria Studios beeindruckende Filmsets zahlreicher Welterfolge gebaut. 1973 erhielt er einen Oscar.

Ansicht
Rolf Zehetbauer

Den Oscar in der Kategorie "Art Direction" erhielt Rolf Zehetbauer (Mitte) im Jahr 1973 zusammen mit Hans-Jürgen Kiebach (l.) und Herbert Strabel (r.) für die Ausstattung des Filmmusicals "Cabaret" mit Liza Minelli.

© Bavaria Film Archiv

Die Trophäe in der Kategorie "Art Direction" erhielt er zusammen mit Hans-Jürgen Kiebach und Herbert Strabel für die Ausstattung des Filmmusicals "Cabaret" mit Liza Minelli. Der Film entstand 1971 unter der Regie von Bob Fosse in den Bavaria Studios. Zehetbauer, Kiebach und Strabel ließen mit ihren Kulissen das Berlin der 30er Jahre in den Studios wieder aufleben.

Geboren wurde Rolf Zehetbauer 1929 in München. Bei der Bavaria Film begann er 1947 als Ausstattungsassistent, zwei Jahre später wurde er Mitarbeiter des Chefarchitekten Ernst H. Albrecht. Ab 1963 war er Chefbühnenbildner und als solcher 1965 hauptverantwortlich für die Kulissen der TV-Kultserie "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion".

Es folgten zahlreiche Bühnenbilder deutscher und internationaler Produktionen wie "The Last Escape" (1970) oder "Das Schlangenei" (1977) von Ingmar Bergman. Anfang der 80er Jahre baute Zehetbauer für Wolfgang Petersens Welterfolg "Das Boot" mehrere Modelle der U-96. Eines ist bis heute Bestandteil der Filmstadt Führung. Auch das Märchenreich Phantásien aus Petersens "Die unendliche Geschichte" (1984) hat Zehetbauer entworfen. Petersen erklärte im Interview für den Jubiläumsband "Bavaria Film – one hundred years in motion": "Rolf Zehetbauer war ein absolutes Genie, der dachte immer im epischen, großen Stil, also nicht Klein-Klein. Er hatte ein Kinogefühl, es muss große Gefühle hervorrufen, es muss nicht bombastisch, aber von einer epischen Wucht sein. Was für ein Genre es auch war, wenn man Zehetbauer und sein Team an der Seite hatte, dann war alles ok."

Am 23. Januar 2022 ist Rolf Zehetbauer im Alter von 92 Jahren gestorben, wie aus einer Traueranzeige der Angehörigen in der Süddeutschen Zeitung hervorgeht.

Aktuell

"Sturm der Liebe": Lily Lück und Milan Marcus mischen den "Fürstenhof" auf

Neue Gesichter bei "Sturm der Liebe": Lily Lück wird ab Ende 2023 als Zoe de Lavalle zu sehen sein, Milan Marcus wird Anfang 2024 Tom Dammann spielen. Die beiden Darsteller*innen sprechen über ihre Rollen.

"Wunschbaum": Bavaria Film und Malteser München laden zu Geschenkaktion ein

Nach den Sternen greifen und Gutes tun: Im Foyer des Filmkasinos steht in diesem Jahr ein Weihnachtsbaum mit 50 "Wunschsternen".

"Weihnachten für Anfänger" (AT): Bavaria Fiction und ConradFilm drehen ZDF-Weihnachtsfilm

Seit dem 21. November laufen in Köln die Dreharbeiten zur ZDF-Weihnachtskomödie "Weihnachten für Anfänger" (AT).

Bavaria Media übernimmt Weltvertrieb der Event-Serie "Call Me Levi" (AT)

Die Dreharbeiten in Italien und Südtirol an der vierteiligen Event-Serie "Call Me Levi" (AT) sind abgeschlossen – Bavaria Media wird den Weltvertrieb übernehmen.

Drehstart für die neue ARD-Degeto-Reihe "Für immer Sommer" (AT) auf Teneriffa

"Endlich Freitag im Ersten" bekommt einen neuen Schauplatz: Auf Teneriffa haben die Dreharbeiten für die neue ARD-Degeto-Reihe "Für immer Sommer" (AT) begonnen.

"Bambi" is back - in den Bavaria Studios

Seinen 75. Geburtstag hat Deutschlands Medienpreis "Bambi" am Donnerstagabend in den Bavaria Studios gefeiert. Mit dabei waren Prominente wie Mads Mikkelsen sowie rund 800 Gäste.
Mehr zu Bavaria Film

Zufriedenstellende Entwicklung im Geschäftsjahr 2022/23 – Rückgang bei Umsatz und Ertrag im laufenden Geschäftsjahr erwartet

Die Bavaria Film steht vor einer beschleunigten Umsetzung eines umfassenden Transformationsprozesses.

Green Culture Konferenz in München: Teilnehmende besuchen die Bavaria Studios

Vertreter der Bavaria Film, der Bavaria Fiction und der Bavaria Studios informierten über die CO²-neutrale Energieversorgung am Medienstandort Geiselgasteig, Green Production und Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Studiobetrieb.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023: Sylvie Michel gewinnt Hauptpreis für "More Than Strangers"

Der Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023 ist im Rahmen des Filmfest München verliehen worden. Erneut gab es in der Kategorie "Drehbuch" zusätzlich ein Mentoring zu gewinnen, das in diesem Jahr von Maximiliane Prokop (Produzentin) betreut wird.

Förderpreis Neues Deutsches Kino 2023: Die Nominierungen stehen fest

Preise werden in den Kateogrien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel vergeben. Für die Gewinnerin oder den Gewinner in der Kategorie Bestes Drehbuch wird die Teilnahme an einem Mentoring-Programm ermöglicht.

"Sturm der Liebe": Gastrolle für Vanessa Mai

In Folge 4055 (voraussichtlicher Sendetermin: 19. Juni 2023) ist Vanessa Mai in einer Gastrolle in der Bavaria Fiction-Produktion "Sturm der Liebe" zu sehen.

Zusammen für die Zukunft: Der Film Academy Day 2023 in der Bavaria Filmstadt

Rund 600 Schüler und interessierte Quereinsteiger haben am "Film Academy Day" teilgenommen. Der Aktions- und Informationstag fand am Medienstandort Geiselgasteig statt.